Autoren-Tipp: Ein unterschätztes Marketing-Hilfsmittel – die Autorenhomepage von Amazon Authorcentral

Ein günstiges Hilfsmittel zur Vermarktung der eigenen eBooks stellt Amazon all seinen Autoren bereit: die Autoren-Homepage, die über man über authorcentral.amazon.de verwalten kann. Sie wirkt im Vergleich zu einer schicken Autoren-Website fast unscheinbar, aber sie hat doch einige Vorteile:

  • es ist die einzige Möglichkeit, Leser von einem eigenen Titel direkt per Klick zu anderen Inhalten zu leiten
  • wer eins Ihrer Bücher so interessant findet, auf Ihren Namen zu klicken, kauft vielleicht gern noch weitere Titel von Ihnen
  • sie ist kostenlos
  • sie verschafft Überblick: Lesern, aber auch dem Autor selbst
  • Leser können Ihnen darübrr folgen

Nachteile bringt sie nicht mit sich – von der Tatsache abgesehen, dass man sie auch ab und zu pflegen sollte.

Wie Leser auf die Autoren-Homepage gelangen

Leser haben es am einfachsten. Sie fahren mit dem Mauszeiger auf den Autorennamen oder klicken auf das kleine Kästchen daneben. Es öffnet sich ein Fenster, das zum Entdecken des Autors aufruft.

Klickt man direkt auf den Autorennamen, landet man in einer Liste mit Suchergebnissen zu diesem Namen.

Die Autoren-Homepage selbst ist nicht überwältigend, eher schlicht, aber sie enthält (wenn sie gut gepflegt wird) sinnvolle Informationen.

Über einen Button direkt unter dem Bild des Autors können Leser diesem “folgen”, das heißt, sie werden dann über Neuerscheinungen informiert (funktioniert nicht immer sehr zeitnah).

authorpage_amazon

Wie der Autor auf die Autoren-Homepage gelangt

Autoren müssen sich zunächst anmelden, und zwar bei authorcentral.amazon.de. Dazu müssen Sie wissen:

  • Auch wenn Sie unter Pseudonym schreiben, ist nur eine Anmeldung nötig.
  • Sie können selbst publizierte und auch Verlagsbücher einpflegen.
  • Für jede Länderplattform (.com, .de und .fr) ist eine eigene Anmeldung nötig.
  • Der E-Mail-Account zur Anmeldung bei Authorcentral muss nicht dem Amazon-Account zugeordnet sein (darf aber).
  • Die Anmeldung ist kostenlos.

Authorcentral stellt aber noch mehr Funktionen bereit, als nur die Autorenseite zu pflegen: Sie können sich auch eine Verkaufshistorie Ihrer Titel ansehen und bekommen die letzten Kundenbewertungen angezeigt. Doch beginnen wir mit dem Profil.

authorcentral_profil

Im Bild oben sehen Sie, wo Sie überall eigene Daten eintragen können, nämlich bei:

  • Biografie
  • Fotos
  • Videos
  • Veranstaltungen
  • Twitter (funktioniert seit geraumer Zeit nicht mehr)

Der Betrachter bekommt auf den ersten Blick dabei jeweils nur ein Foto und ein Video zu sehen, kann aber die anderen auch durch Klicken aufrufen. Bei den Veranstaltungen sollten Sie auf Aktualität achten – eine schlecht gepflegte Seite kann Leser auch abschrecken.

Damit auf der Autorenseite auch all Ihre Bücher angezeigt werden, müssen Sie diese zuerst hinzufügen. Das erledigen Sie über den Reiter “Bücher“. Ein Klick auf “Mehr Bücher hinzufügen” öffnet ein Auswahlfenster mit einer Suchbox. Geben Sie darin Ihren Namen ein, bekommen Sie eine Liste mit allen Fundstellen und können daraus die passenden Titel hinzufügen. Es dauert ein bisschen, bis diese dann tatsächlich auf Ihrer Autorenseite sichtbar sind.

authorcentral_buecherhinzu

Tipp: Über “Kontakt” können Sie den Authorcentral-Support kontaktieren. Er hilft Ihnen u.a. dabei, Kategorien zu definieren, den Blick ins Buch einzuschränken oder Pseudonyme zusammenzuführen.

Ein Pseudonym in Author Central nutzen

Wenn Sie zusätzlich unter einem Pseudonym schreiben (oder auch unter mehreren), können Sie das an dieser Stelle auch gleich ins System einpflegen. Geben Sie dazu ins Suchfeld den Namen des Pseudonyms ein und beanspruchen Sie das Buch.

Der Server merkt, dass es sich um einen anderen Namen handelt, und fragt: “Haben Sie ein Pseudonym? Wenn Sie unter einem anderen Namen schreiben, teilen Sie uns dieses mit.” Klicken Sie auf “teilen Sie uns dieses mit“, geben Sie den Namen des Pseudonyms ein und bestätigen Sie, dass der Name Ihnen gehört. Fertig: Ab sofort können Sie oben rechts zwischen Ihrem richtigen Namen und dem Pseudonym hin- und herschalten.

authorcentral_pseudonym

Die beiden letzten Reiter, “Verkaufshistorie” und “Kundenrezensionen” erklären sich selbst. Sie zeigen genau, was sie versprechen, und zwar für all Ihre Titel. Wenn Sie Verlagstitel haben, ist das besonders nützlich, denn dazu liefert Ihnen KDP ja keine Daten.

Wie oben schon gesagt, müssen Sie diese Prozedur für andere Länderplattformen wiederholen. Bei authorcentral.amazon.com oder authorcentral.amazon.fr sollten Sie natürlich in der Landessprache schreiben. Authorcentral von Amazon.com stellt sogar noch interessante weitere Funktionen bereit.

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

5 Kommentare

  1. Vielen Dank für diesen ausführlichen Artikel!

    Meine Autorenhompage habe ich eingerichtet und der Kalender ist wirklich nützlich. Über das Team von Authorcentral konnte ich auch meine Buch-Kategorien ändern lassen, das Team ist wirklich schnell und hilfsbereit dort!

    Wenn jemand schauen möchte, ich habe meinen Kommentar auf meine Autorenseite bei Amazon verlinkt. 😉

Schreibe einen Kommentar zu Izabelle Jardin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.