Tipps

Tipps und Tricks zum Publizieren

Praxis-Tipp: E-Mail von Amazon – wo ist die Nachricht geblieben? Alle

Praxis-Tipp: E-Mail von Amazon – wo ist die Nachricht geblieben?

Manchmal passiert es, dass wichtige Nachrichten aus irgendeinem Grund nicht zugestellt werden. So ging es mir vergangene Woche bei den AllStar-Mails. Eine Anfrage beim KDP-Support hat das Problem zwar nicht gelöst, mich aber auf eine interessante Ressource hingewiesen: Alle Nachrichten, die Sie von KDP erhalten, auch die AllStar-Mails, können Sie im Message-Center von Amazon nachlesen.
Autoren-Tipp: Titelschutz beantragen – warum, wo und zu welchen Kosten? Alle

Autoren-Tipp: Titelschutz beantragen – warum, wo und zu welchen Kosten?

Sie stecken noch mitten im Schreiben Ihres neuen Romans, da fällt Ihnen schon ein, was auf dem Cover stehen wird: der Titel, der Ihr Buch perfekt beschreibt, ohne zu viel über den Inhalt zu verraten. Doch bis zur Veröffentlichung rechnen Sie noch mit Wochen oder gar Monaten – was passiert, wenn ein anderer Autor in der kommenden Zeit die gleiche Idee hat? Können Sie Ihren Titel irgendwie schützen? Tatsächlich verdienen gleich mehrere Dienstleister gutes Geld mit dieser Befürchtung, die natürlich nicht nur Autoren, sondern auch Verlage hegen.
Autoren-Tipp: Die VG Wort als Einnahmequelle fĂĽr Self Publisher Alle

Autoren-Tipp: Die VG Wort als Einnahmequelle fĂĽr Self Publisher

Ob Kopierer, Drucker oder auch PCs: Wenn Geräte dazu geeignet sind, Kopien von urheberrechtsgeschützten Werken anzufertigen, müssen deren Hersteller in Deutschland Abgaben zahlen – pro Jahr sind das dreistellige Millionenbeträge. Diese sind dazu gedacht, die Rechteinhaber für entgangene Einnahmen zu kompensieren. Die Verwaltung dieser Einnahmen übernimmt die Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort).
Metadaten-Analyse: Warum verkaufen sich diese BĂĽcher nicht? (9. Teil) Alle

Metadaten-Analyse: Warum verkaufen sich diese BĂĽcher nicht? (9. Teil)

Vor nun sieben Jahren habe ich einen Fantasy-Roman geschrieben. Ich habe mir damit wirklich alle erdenkliche MĂĽhe gegeben. Das Cover gefällt mir immer noch hervorragend. Der Inhalt ist umfangreich recherchiert; das Buch spielt in Shanghai, und ich habe mir alle Locations selbst angesehen. Im Grunde habe ich mich ein bisschen in Shanghai verliebt und dann ĂĽberlegt, welche Art von Geschichte dort spielen könnte. Urban Fantasy, das war dann meine Idee. Ich habe das dann mit groĂźem Aufwand gestartet, habe Buchbloggern aus China geheimnisvolle Postkarten geschrieben, sogar ein Gewinnspiel gab es – doch das hat alles nicht geholfen. Das Buch…
Autoren-Tipp: Mein erster Verlags-Vertrag – drei Fragen, die Sie unbedingt klären sollten Alle

Autoren-Tipp: Mein erster Verlags-Vertrag – drei Fragen, die Sie unbedingt klären sollten

Gerade derzeit kommen sie wieder, die freundlichen E-Mails: "Ihre Bücher würden sehr gut in das Programm von ... passen. Deshalb wollte ich Sie fragen, ob Sie sich eine Zusammenarbeit vorstellen könnten..." Die meisten Publikumsverlage gehen inzwischen von sich aus aktiv auf erfolgreiche Selfpublisher zu – eine Nummer-1-Position ist dazu längst nicht mehr nötig, solange das veröffentlichte Buch offenkundig von professionellem Anspruch zeugt.
Autoren-Tipp: Mit KDP telefonieren – auf Englisch Alle

Autoren-Tipp: Mit KDP telefonieren – auf Englisch

Kann man bei Kindle Direct Publishing anrufen? Nein, muss ich immer sagen, wenn ich danach gefragt werde. Anders als etwa Tolino Media besitzt KDP keine telefonische Hotline; Probleme muss man per E-Mail klären. Wer allerdings gut Englisch spricht, bekommt mit ein paar Mausklicks doch einen echten Menschen ans Telefon – in den USA nämlich.
Metadaten-Analyse: Warum verkaufen sich diese BĂĽcher nicht? (8. Teil) Alle

Metadaten-Analyse: Warum verkaufen sich diese BĂĽcher nicht? (8. Teil)

Schon zu 21 Büchern habe ich in den letzten Wochen mögliche Gründe genannt, warum sie ihr Potenzial nicht ausschöpfen. Es ist nicht überraschend, dass immer wieder Cover und Klappentext die wichtigste Rolle dabei spielen. Ich kann deshalb nur dazu raten, sich selbst nicht für so wichtig zu nehmen. Der eigene Geschmack ist selten ein guter Ratgeber.
Metadaten-Analyse: Warum verkaufen sich diese BĂĽcher nicht? (7. Teil) Alle

Metadaten-Analyse: Warum verkaufen sich diese BĂĽcher nicht? (7. Teil)

Gibt es einen Bestseller-Code? Ich bezweifle es. Es gibt aber ein paar offensichtliche Eugenschaften, die sich gut verkaufende Bücher mitbringen – und an denen man als Autorin oder Autor auch etwas ändern kann. In der Regel gehört zuallererst die Qualität des Buches dazu. Das ist ein Thema, über das Sie mit der Lektorin oder dem Lektor Ihres Vertrauens sprechen sollten.
Metadaten-Analyse: Warum verkaufen sich diese BĂĽcher nicht? (6. Teil) Alle

Metadaten-Analyse: Warum verkaufen sich diese BĂĽcher nicht? (6. Teil)

Mit Bestsellerlisten ist das so eine Sache. Sie sind, das ist das Unangenehme, so organisiert, dass jeder Platz nur einmal vergeben wird. Wäre es nicht viel schöner, wenn jedes Buch sich den Platz 1 verdient hätte, wenn nur die Verfasserin oder der Verlag alles richtig machte, was im offiziellen Regelbuch des Böresenvereins aufgeführt ist? Das würde die Planung eines Bestsellers enorm vereinfachen und viel Marketing-Geld sparen.