Die große Selfpublishing-Umfrage 2018: Die besten Dienstleister, die wichtigsten Shops

Willkommen zurück! Im ersten Teil der Auswertung haben wir beleuchtet, was Selfpublisher ausgeben und einnehmen, was sie motiviert und wie ihr Verhältnis zu den Verlagen aussieht. Diesmal geht es konkret um die verschiedenen Dienstleister. Wer bietet den besten Service – und wer wird wirklich genutzt?

11. Wie bewerten Sie diese Veröffentlichungs-Plattformen?

Diese Frage fasst Nutzung und Bewertung zusammen. Dabei ist zu beachten, dass man natürlich mehrere Plattformen parallel nutzen kann. Zunächst die Gesamt-Darstellung.

Weil das noch nicht so ganz übersichtlich ist, habe ich zwei Faktoren separat herausgezogen: Nutzung und mittlere Bewertung.

Mit “gut” bewerten die Befragten demnach nur KDP und Bookrix. Bookrix ist hier der am besten bewertete klassische Distributor. XinXii hatte in letzter Zeit einige Probleme und rutscht auf 4,2 ab.

Unter den Selfpublishern mit mindestens 2500 Euro Monatsumsatz gibt es niemanden, der KDP gar nicht nutzt. Aber auch die Nutzungsrate von Tolino Media steigt in dieser Gruppe von 44 auf 58 Prozent. In dieser Gruppe verbessern sich zudem die Bewertungen dieser Anbieter auf 1,98 (KDP) bzw. 2,6 (Tolino Media).

12. Wie verteilen sich Ihre E-Book-Umsätze im Mittel auf die einzelnen E-Book-Shops?

Wie beurteilen die Selfpublisher ihre Verdienstmöglichkeiten? Das Bild ist hier recht deutlich und hat sich im Vergleich zur letzten Umfrage auch nicht sonderlich verändert. Die größten Umsätze erwirtschaften Selfpublisher nach wie vor bei Amazon. Nur sehr wenige Nutzer beziehen mehr als die Hälfte ihres Einkommens von der Tolino-Gruppe, nämlich 3,88 Prozent. 2016 waren es noch  2,86 Prozent. Der Anteil der Befragten, die wenigstens ein Drittel ihrer Umsätze bei Tolino machen, ist ungefähr konstant geblieben.

13. Nutzen Sie das KDP-Select-Programm von Amazon?

60 Prozent der Befragten nutzt KDP Select, Amazons Exklusivprogramm, mit dem man u.a. Zugriff auf Kindle Unlimited hat. Im Vergleich zu 2016 ist das fast eine Verdopplung. Noch extremer sieht das Verhältnis bei den erfolgreichen Selfpublishern aus: Neun von zehn Indies mit mehr als 2500 Euro Monatseinnahmen nutzen nach eigener Angabe KDP Select.

14. Warum entscheiden Sie sich für bzw. gegen KDP Select?

Was sind die Gründe dafür? Vor allem motivieren die Sichtbarkeit und die Einnahmen aus der Leihe. Die AllStar-Boni spielen eine geringere Rolle. Dagegen spricht der Zwang, sich auf einen Händler zu beschränken.

15. Veröffentlichen Sie bei Tolino Media?

Wie gehen Selfpublisher mit dem direkten Wettbewerber Tolino Media um? Die, die nicht über einen der Distributoren veröffentlichen, nutzen unterschiedliche Strategien: Sie testen mit wenigen Titeln, warten drei Monate ab oder stellen sich gleich breit auf.

16. Über welche Dienstleister für Print on Demand vertreiben Sie gedruckte Bücher – und wie bewerten Sie deren Service?

Damit kommen wir zu den Print-Anbietern. Zunächst einmal genießen alle eine überraschend hohe Bekanntheit. Bei der Schulnoten-Bewertung entsteht diese Reihenfolge:

  1. KDP: 2,4
  2. CreateSpace: 2,5
  3. BoD: 2,6
  4. ePubli: 3,0
  5. Tredition: 3,4

Auch wenn oft über Amazon geschimpft wird – in der Summe, das ergibt die Umfrage, schneidet das Unternehmen mit KDP und KDP Print immer noch am besten ab.

17. Welche Kriterien sind Ihnen bei der Auswahl eines Dienstleisters wie wichtig?

Wie kommen die Bewertungen zustande? Das hat diese Frage versucht herauszufinden. Weniger wichtig sind den Nutzern 2018 die geringen Kosten und das Vermeiden von Exklusivität. Auch persönliche Betreuung ist heute weniger wichtig als vor zwei Jahren.

18. Welchen Anteil haben diese Buchformate im Mittel an Ihren Umsätzen?

Und mit welchen Buchformaten machen Selfpublisher ihre Umsätze? Ist Selfpublishing immer noch ein E-Book-Phänomen? Das ist definitiv so. Tatsächlich liegen die Einahmen durch die E-Book-Leihe für die meisten Befragten noch deutlich über den Taschenbuch-Einnahmen. Bei den kommerziell erfolgreichen Selfpublishern liegen die Anteile aus der Leihe sogar zu mehr als der Hälfte über 40 Prozent. Bei den Befragten hingegen, die KDP Select bewusst nicht nutzen, spielen Leih-Umsätze (etwa von Skoobe) fast keine Rolle.

19. Welche Faktoren halten Sie für wichtig, damit ein Buch erfolgreich ist?

Was halten AutorInnen für die Erfolgsfaktoren eines Buches? Hier ist festzustellen, dass vor allem die Unsicherheit gewachsen ist. Die Werte für “sehr wichtig” sind in fast allen Merkmalen deutlich geschrumpft. Sichtbarkeit und Cover führen (richtigerweise) die Liste mit deutlich über 50 Prozent für “sehr wichtig” und “wichtig” an. Einen niedrigen Preis erachten nur 22 Prozent für mindestens wichtig.

20. Wie viel Zeit verwenden Sie pro Woche ungefähr für…

Wie nutzen Selfpublisher ihre Arbeitszeit? Bei Vorträgen sage ich gern: Nach dem Schreiben haben Sie die Hälfte der Arbeit geschafft. In der Umfrage spiegelt sich das icht wieder – die Befragten schreiben vor allem und beschäftigen sich mit den sozialen Medien.

Im dritten Teil der Auswertung werden wir uns ansehen, wie Selfpublisher heute ihre Bücher vermarkten, in welchen Genres sie veröffentlichen, zu welchen Preisen sie ihre Titel anbieten und ähnliches.

Zurück zu Teil 1 der Auswertung

Matthias Matting
  • Matthias Matting
  • Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

One Pingback

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.