Bücher im Ausland schreiben und in Deutschland veröffentlichen.

Alle Selfpublishing-Fragen und AntwortenKategorie: eBookBücher im Ausland schreiben und in Deutschland veröffentlichen.
Iris Gerlach asked 6 Jahren ago

Hallo,
Ich lebe in Italien, schreibe jedoch in meiner Muttersprache. Nun habe ich folgende Fragen. Wenn ich auf amazon.it veröffentliche…..taucht mein Buch dann in Deutschland in der Kategorie … wie heisst die noch .. fremdsprachige Bücher” auf?  Davon wäre ich nicht so begeistert.
Kann ich überhaupt auf amazon.de veröffentlichen?
Sollte das gehen… wären dann die Unterlagen, die ich dem italienischen Finanzamt vorlegen muss,  auch auf Italienisch verfügbar? Sprich: gibt es eine Sprachauswahl? 

6 Antworten
Matthias Matting Mitarbeiter answered 6 Jahren ago

Nein, die Einsortierung erfolgt nach Sprache. KDP ist weltwelt identisch.
Ich weiß nicht, welche Unterlagen du dem italienischen Finanzamt vorlegen musst, insofern kann ich den zweiten Teil der Frage nicht beantworten. Das einzige, was du bekommst, sind Überweisungen.

Iris Gerlach answered 6 Jahren ago

Vielen Dank für die Beantwortung des ersten Teils. Hättest du mir auch noch sagen können, wie das italienische Finanzamt in diesen Fällen verfährt, wäre ich vor Bewunderung vom Stuhl gefallen. 🙂 Ich glaube es inzwischen zu wissen, und es hat mich Zeit und Nerven gekostet.
Herzlichen Dank nochmal.

Matthias Matting Mitarbeiter answered 6 Jahren ago

Dann schreib es doch hier, dann weiß ich’s beim nächsten, der fragt 😉

Iris Gerlach answered 6 Jahren ago

Wird sofort gemacht : Es gibt in Italien ein neues Gesetz, das die Versteuerung online erworbenen Einkommens anbelangt.
 
Mir wurde wörtlich mitgeteilt: Sollten Sie Millionärin werden, dann müssen sie natürlich die partita IVA beantragen ( würde ich in einem solchen Falle auch tun, gerne sogar…aber zu Beginn dieses möglicherweise langen Weges…liebe eventuellen Leidensgenossen…FINGER WEG ! ) 
Bis zu einem Einkommen von 8000 Euro jährlich ( das schaffen wir, wo ist das Problem???) 
entkommen wir mit dem “modello unico” der riskanten Zwickmühle. So wurde es mir gesagt.
Soll heißen: Um Bücher bei amazon zu veröffentlichen muss man NICHT sofort die partita IVA beantragen. Ich habe innerlich vor Freude in die Hände geklatscht. 
Für alle NICHT-ITALIENER. Nehmt meinen Beitrag einfach so hin,und schätzt euch einfach einen Moment lang ein klein wenig glücklich 🙂

Julien Dregor answered 6 Jahren ago

Ich habe irgendwie das gegenteilige Problem. Ich schreibe auf Französisch und mein Zielpublikum ist vor allem belgisch. Ich wohne aber in Deutschland. Ich habe vor, den Roman elektronisch bei Amazon zu veröffentlichen, und ich habe in Belgien einen ähnlichen Anbieter wie Creatspace gefunden für die Papier Version. Gelte ich trotzdem als “deutsche Verlag” und bin dementsprechend an das Impressumspflicht gebunden, sowie an die Ablieferung an der Landesbibliothek.
Vielen Dank.

Matthias Matting Mitarbeiter answered 6 Jahren ago

Die Ablieferungspflicht an die DNB ist an den Wohnort in D gebunden, ebenso die Impressumspflicht.

Deine Antwort

3 + 15 =