VZBV will Weiterverkauf von Download-Games News

VZBV will Weiterverkauf von Download-Games

Interessant: Die Verbraucherzentrale will laut Heise.de den Spieleanbieter Valve darauf verklagen, dass Verbraucher gekaufte Online-Games weiterveräuĂźern können. "Die unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten von Spiele-Software im Gegensatz zu Brett- oder Kartenspielen sei fĂĽr Verbraucher unverständlich, meint der vzbv. SchlieĂźlich zahle er fĂĽr beide den vollen Kaufpreis. Ein Brettspiel lasse sich einfach verschenken, verkaufen oder verleihen – im Gegensatz zu vieler Spiele-Software." (mehr …)
BoD mit eBook-Offensive News

BoD mit eBook-Offensive

Interessant: BoD konvertiert jetzt automatisch alle Print-BĂĽcher zu eBooks, die bisher nicht als eBooks angeboten wurden. Wer sich nicht binnen sieben Tagen dagegen entscheidet, wird umgewandelt. Sehr geehrte... das rasante Wachstum des E-Book-Marktes und die damit einhergehende Veränderung der Lesegewohnheiten eröffnen die Möglichkeit, das eigene Buch noch wirkungsvoller zu vertreiben. Wir bei BoD glauben fest an diese Marktentwicklung und bieten bereits seit 2011 bei jeder Erstveröffentlichung die Konvertierung in das entsprechende E-Book-Format kostenlos mit an. Von diesem Angebot möchten wir nun auch Autoren profitieren lassen, die bereits vor längerer Zeit ein Printbuch mit BoD realisiert haben. Wir freuen uns,…
Ăśber die Self-Publisher-Bibel Intern

Ăśber die Self-Publisher-Bibel

Vor etwa neun Monaten lief auf der deutschen Crowdfunding-Plattform Startnext unsere Kampagne fĂĽr die "Self-Publisher-Bibel". Sie sollte das "erste umfassende Handbuch fĂĽr alle" werden, "die BĂĽcher verlagsunabhängig publizieren wollen, ob als E-Book oder im Print-on-Demand-Verfahren." Die Finanzierung war nicht erfolgreich – wir konnten etwa die Hälfte der Summe sichern. Nicht genug, den Bedingungen des Crowd Funding zu genĂĽgen, aber ein ermutigendes Ergebnis. Verschiedene andere Projekte (Kindle Fire HD - das inoffizielle Handbuch, Meltworld Shanghai, Beisha - Getötet) hatten Vorrang – doch nun ist endlich Zeit, auch diese Idee wieder voranzubringen. Die Self-Publisher-Bibel wird eine kostenlose Ressource zum Thema Self Publishing…
FĂĽnf Besonderheiten von eBooks, die Sie beachten sollten Tipps

FĂĽnf Besonderheiten von eBooks, die Sie beachten sollten

eBooks sind Bücher – und doch unterscheiden sie sich, was den Umgang mit ihnen betrifft. Weil die Buchstaben nicht auf Papier gedruckt, sondern von einem eReader erzeugt werden, gibt es wichtige Differenzen, die Sie bei der Herstellung berücksichtigen müssen.

Formatierungen

Der Leser formatiert das eBook, nicht der Autor. Schriftgrößen, Schriftarten, Einzüge und so weiter – man sollte nicht versuchen, den Leser zu gängeln. Es ist ja gerade ein Vorteil des eBooks, dass man dieses an seine Bedürfnisse anpassen kann. Trotzdem sollte der Autor ein professionelles eBook liefern, das z.B. keine falschen Silbentrennungen mehr enthält oder unnötige Leerzeilen.
Das eigene eBook erstellen und prĂĽfen Software

Das eigene eBook erstellen und prĂĽfen

Das Programm der Wahl ist hier mit groĂźem Vorsprung Jutoh. Lassen Sie sich nicht von seiner englischsprachigen Oberfläche einschĂĽchtern. Sie werden sich schnell eingearbeitet haben. Jutoh kann OpenOffice-Dateien direkt importieren. Wenn Sie brav mit den Absatzvorlagen gearbeitet haben, teilt Jutoh Ihr Projekt auch gleich in Kapitel auf. Sie können den Text aber auch Kapitel fĂĽr Kapitel selbst einfĂĽgen. Jutoh hat den Vorteil, dass es alle Features unterstĂĽtzt, die Sie fĂĽr ein eBook brauchen. Grafiken, Formatierungen, Inhaltsverzeichnis, Index, Cover und vieles mehr lassen sich bequem erzeugen beziehungsweise einbinden. Und auf Knopfdruck spuckt das Programm Ihr eBook in den beiden Formaten…
Die wichtigsten Tipps fĂĽr Bilder und Cover Software

Die wichtigsten Tipps fĂĽr Bilder und Cover

Das erste, was ein potenzieller Käufer von Ihrem eBook sieht, ist die Titelseite, das Cover. Deshalb sollten Sie darauf nicht unerhebliche MĂĽhe verwenden. Wenn Sie nicht gerade ein Grafikgenie sind, holen Sie sich am besten Hilfe. Wenn Sie keinen Grafiker im Freundeskreis haben, helfen Ihnen Angebote wie cover-your-book.de, wo Sie um 50 Euro schon professionell wirkende Cover finden. Achten Sie darauf, dass auch im Miniatur-Cover, wie es in den typischen Amazon-Listings erscheint, das Motiv und der Name des Buchs gut erkennbar sind. Ich selbst nutze gern 99designs.de. Hier wird es zwar teurer (ab 280 Euro), aber Sie bekommen von…
Die wichtigsten Programme zum Schreiben von eBooks Software

Die wichtigsten Programme zum Schreiben von eBooks

Die Zeiten, als man zum Verfassen eines Romans nur Papier und einen Stift brauchte, sind vorbei. Bis der Leser Ihr eBook herunterladen kann, mĂĽssen Sie mehrere Schritte absolvieren. Eine universelle Software, die Sie dabei stets optimal unterstĂĽtzt, gibt es jedoch nicht. Hier bietet sich natĂĽrlich zuallererst Ihr gewohntes Schreibprogramm an, meist Word oder aber OpenOffice. Ein Pluspunkt ist dabei sicher die RechtschreibprĂĽfung, die fĂĽr diese Programme schon recht ausgereift ist. Lassen Sie sich jedoch nicht verleiten, Ihren Text auch grafisch zu gestalten. Sie brauchen keine ausgefeilte Formatierung - im Gegenteil: diese stört bei den nächsten Schritten nur. Arbeiten Sie…