Termin: Leipziger Autorenrunde

Wer uns auf der Leipziger Buchmesse treffen will, hat am Buchmesse-Samstag (16.3.) von  10:30-12 in der ersten Runde der “Leipziger Autorenrunde” die Chance. Es wird vor allem um Technik gehen. Freue mich auf euren Besuch 🙂

VZBV will Weiterverkauf von Download-Games

Interessant: Die Verbraucherzentrale will laut Heise.de den Spieleanbieter Valve darauf verklagen, dass Verbraucher gekaufte Online-Games weiterveräußern können. “Die unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten von Spiele-Software im Gegensatz zu Brett- oder Kartenspielen sei für Verbraucher unverständlich, meint der vzbv. Schließlich zahle er für beide den vollen Kaufpreis. Ein Brettspiel lasse sich einfach verschenken, verkaufen oder verleihen – im Gegensatz… VZBV will Weiterverkauf von Download-Games weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in News Verschlagwortet mit , ,

BoD mit eBook-Offensive

Interessant: BoD konvertiert jetzt automatisch alle Print-Bücher zu eBooks, die bisher nicht als eBooks angeboten wurden. Wer sich nicht binnen sieben Tagen dagegen entscheidet, wird umgewandelt. Sehr geehrte… das rasante Wachstum des E-Book-Marktes und die damit einhergehende Veränderung der Lesegewohnheiten eröffnen die Möglichkeit, das eigene Buch noch wirkungsvoller zu vertreiben. Wir bei BoD glauben fest… BoD mit eBook-Offensive weiterlesen

Über die Self-Publisher-Bibel

Vor etwa neun Monaten lief auf der deutschen Crowdfunding-Plattform Startnext unsere Kampagne für die “Self-Publisher-Bibel“. Sie sollte das “erste umfassende Handbuch für alle” werden, “die Bücher verlagsunabhängig publizieren wollen, ob als E-Book oder im Print-on-Demand-Verfahren.” Die Finanzierung war nicht erfolgreich – wir konnten etwa die Hälfte der Summe sichern. Nicht genug, den Bedingungen des Crowd Funding… Über die Self-Publisher-Bibel weiterlesen

Fünf Besonderheiten von eBooks, die Sie beachten sollten

eBooks sind Bücher – und doch unterscheiden sie sich, was den Umgang mit ihnen betrifft. Weil die Buchstaben nicht auf Papier gedruckt, sondern von einem eReader erzeugt werden, gibt es wichtige Differenzen, die Sie bei der Herstellung berücksichtigen müssen.

Formatierungen

Der Leser formatiert das eBook, nicht der Autor. Schriftgrößen, Schriftarten, Einzüge und so weiter – man sollte nicht versuchen, den Leser zu gängeln. Es ist ja gerade ein Vorteil des eBooks, dass man dieses an seine Bedürfnisse anpassen kann. Trotzdem sollte der Autor ein professionelles eBook liefern, das z.B. keine falschen Silbentrennungen mehr enthält oder unnötige Leerzeilen.

Das eigene eBook erstellen und prüfen

Das Programm der Wahl ist hier mit großem Vorsprung Jutoh. Lassen Sie sich nicht von seiner englischsprachigen Oberfläche einschüchtern. Sie werden sich schnell eingearbeitet haben. Jutoh kann OpenOffice-Dateien direkt importieren. Wenn Sie brav mit den Absatzvorlagen gearbeitet haben, teilt Jutoh Ihr Projekt auch gleich in Kapitel auf. Sie können den Text aber auch Kapitel für… Das eigene eBook erstellen und prüfen weiterlesen

Die wichtigsten Tipps für Bilder und Cover

Das erste, was ein potenzieller Käufer von Ihrem eBook sieht, ist die Titelseite, das Cover. Deshalb sollten Sie darauf nicht unerhebliche Mühe verwenden. Wenn Sie nicht gerade ein Grafikgenie sind, holen Sie sich am besten Hilfe. Wenn Sie keinen Grafiker im Freundeskreis haben, helfen Ihnen Angebote wie cover-your-book.de, wo Sie um 50 Euro schon professionell… Die wichtigsten Tipps für Bilder und Cover weiterlesen

Die wichtigsten Programme zum Schreiben von eBooks

Die Zeiten, als man zum Verfassen eines Romans nur Papier und einen Stift brauchte, sind vorbei. Bis der Leser Ihr eBook herunterladen kann, müssen Sie mehrere Schritte absolvieren. Eine universelle Software, die Sie dabei stets optimal unterstützt, gibt es jedoch nicht. Hier bietet sich natürlich zuallererst Ihr gewohntes Schreibprogramm an, meist Word oder aber OpenOffice.… Die wichtigsten Programme zum Schreiben von eBooks weiterlesen