Übersetzung in Arbeit? Interessante Marketing-Optionen bei Kobo

Der zum japanischen Handelsriesen Rakuten gehörende E-Book-Shop Kobo bietet neuerdings spannende Werbe-Optionen für Autoren. In einem eigenen Bereich “Promotions” im Dashboard können Nutzer des Selfpublishing-Dienstes Kobo Writing Life ihre Titel für Deals, Anzeigenplätze und ähnliche Sonderangebote anmelden.

Kobo Writing Life: Kobos Selfpublishing-Service will Autoren Dienstleistungen verkaufen

Wie das Blog der Selfpublishing-Plattform Kobo Writing Life meldet, will der ehemals kanadische und inzwischen japanische eBook-Shop seinen Autoren in Zukunft Zusatzleistungen anbieten. Derzeit handelt es sich allerdings um eine Art Marktforschung: Die Nutzer können auf der Seite “Services für Autoren” ganz unverbindlich die Dienste anklicken, für die sie sich interessieren. Dazu gehören unter anderem:

Neuigkeiten von Kobo Writing Life: Änderungen beim Honorarmodell

Kobo Writing Life hat allen Nutzern jetzt Änderungen beim Honorarmodell angekündigt, die am 17. Oktober in Kraft treten. Die Neuigkeiten “werden Ihnen helfen, Ihre Verkaufszahlen und Umsätze zu erhöhen”, heißt es in der E-Mail. Bei genauerem Hinsehen handelt es sich allerdings um Veränderungen, die nicht nur zugunsten der Autoren ausfallen.

Was kommt? Kobo zahlt wie bisher auch grundsätzlich 45 Prozent Honorar vom Nettopreis (zum Vergleich: bei Amazon sind es 35 Prozent, bei Apple 70 Prozent). Geändert haben sich allerdings die Ausnahmen.