Wie Sie Ihre Bücher aktualisieren – bei KDP, Tolino und Distributoren

Das kennt wohl jeder Autor: Gerade hat man den “Veröffentlichen”-Knopf angeklickt, kommt siedend heiß der Gedanke: Wollte ich nicht an dieser oder jener Stelle unbedingt noch den Tippfehler korrigieren, der dem Lektor entgangen war? Keine Panik. Erstens ist kein Buch fehlerfrei. Die übliche Toleranz beim Korrektorat liegt bei einem Fehler auf vier Normseiten. Wenn Ihr Buch also 300 Normseiten hat, wären 75 Fehler noch kein Reklamationsgrund beim Korrektor (wobei ich einen Korrektor bzw. Lektor, der 75 Fehler übersieht, eher nicht mehr beauftragen würde)!