Und wenn nun …? Sieben unbegründete Ängste von Selfpublishern

Und wenn nun mein Manuskript gestohlen wird? Werden die Leserinnen mein Buch ohne DRM nicht alle klauen? Was, wenn die Lektorin mir einfach alles umschreibt? Wenn etwas neu ist, ist es oft mit Ängsten verbunden. Das gilt auch speziell für das Selfpublishing. Deshalb an dieser Stelle einmal eine Liste der wichtigsten unbegründeten Ängste von Selfpublishern.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Alle, Diskussion

Die VG Wort als Einnahmequelle für Self Publisher

Ob Kopierer, Drucker oder auch PCs: Wenn Geräte dazu geeignet sind, Kopien von urheberrechtsgeschützten Werken anzufertigen, müssen deren Hersteller in Deutschland Abgaben zahlen – pro Jahr sind das dreistellige Millionenbeträge. Diese sind dazu gedacht, die Rechteinhaber für entgangene Einnahmen zu kompensieren. Die Verwaltung dieser Einnahmen übernimmt die Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort).

Mein erster Verlags-Vertrag – drei Fragen, die Sie unbedingt klären sollten

Gerade derzeit kommen sie wieder, die freundlichen E-Mails: “Ihre Bücher würden sehr gut in das Programm von … passen. Deshalb wollte ich Sie fragen, ob Sie sich eine Zusammenarbeit vorstellen könnten…” Die meisten Publikumsverlage gehen inzwischen von sich aus aktiv auf erfolgreiche Selfpublisher zu – eine Nummer-1-Position ist dazu längst nicht mehr nötig, solange das veröffentlichte Buch offenkundig von professionellem Anspruch zeugt.

Die sieben häufigsten Anfänger-Fehler im Selfpublishing

Nur wer nichts tut, macht keine Fehler. Ich gebe zu: als ich im Mai 2011 mein erstes Buch bei KDP hochlud, habe ich mich diverser Einsteiger-Fehler schuldig gemacht. Immerhin war ich ja auch ein blutiger Anfänger in Sachen Selfpublishing. Ich hatte Glück: das Buch entwickelte sich trotzdem zum Bestseller.

Einsteiger-Tipp: Wie Sie den Steuerfragebogen bei Amazon KDP korrekt ausfüllen

Nach der Erstanmeldung bei Amazon KDP steht Ihnen noch eine auf den ersten Blick komplizierte Aufgabe bevor: Sie müssen Amazons Steuer-Fragebogen ausfüllen. Die gute Nachricht: das ist gar nicht so schwer, wie es aussieht – Sie brauchen bloß an den richtigen Stellen zu klicken. Welche das sind, erklärt Ihnen dieser Artikel.

Kindle-Unlimited-Quoten für September 2020: Unerwarteter Sprung

Bonus time

Der September kann eigentlich kein schlechter Lesemonat gewesen sein, denn Amazon erhöht die weltweite Gesamtausstattung des KindleUnlimited-Fonds in diesem Monat von 27,5 Millionen auf 27,8 Millionen Euro. Meist erfolgten solche Erhöhungen, um den gezahlten Betrag pro Seite zumindest einigermaßen konstant zu halten. Im September ist es anders: da springt die Quote steigt auf 0,2931 Cent… Kindle-Unlimited-Quoten für September 2020: Unerwarteter Sprung weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Alle, Amazon, News