Diskussion

Anregungen und Diskussionsstoff f├╝r Self Publisher

Die gro├če Umfrage zum Stand des Selfpublishing im deutschsprachigen Raum 2020 Alle

Die gro├če Umfrage zum Stand des Selfpublishing im deutschsprachigen Raum 2020

HEUTE LETZTE CHANCE

Auch in diesem Jahr wollen wir mit Ihrer Hilfe herausfinden, wie es um verlagsunabh├Ąngiges Publizieren in den deutschsprachigen L├Ąndern bestellt ist. Wer sind sie, die Self-Publisher*innen, und wie arbeiten sie? Welche Ver├Ąnderungen zu den Vorjahren haben sich ergeben? Welche Probleme hat die Branche gel├Âst, und welche neuen Aufgaben sind absehbar? Was hilft Autorinnen und Autoren,┬áund womit sind sie besonders zufrieden?┬áDazu brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Und wenn nun …? Sieben unbegr├╝ndete ├ängste von Selfpublishern Alle

Und wenn nun …? Sieben unbegr├╝ndete ├ängste von Selfpublishern

Und wenn nun mein Manuskript gestohlen wird? Werden die Leserinnen mein Buch ohne DRM nicht alle klauen? Was, wenn die Lektorin mir einfach alles umschreibt? Wenn etwas neu ist, ist es oft mit Ängsten verbunden. Das gilt auch speziell für das Selfpublishing. Deshalb an dieser Stelle einmal eine Liste der wichtigsten unbegründeten Ängste von Selfpublishern.
Ver├Âffentlichen in schweren Zeiten: f├╝nf Tipps f├╝r Selfpublisher Alle

Ver├Âffentlichen in schweren Zeiten: f├╝nf Tipps f├╝r Selfpublisher

Was die schweren Zeiten betrifft, braucht dieser Artikel sicher keine Einf├╝hrung. ├ťber die Auswirkungen der Krise auf die Buchbranche wurde ebenfalls schon viel geschrieben, manches berechtigt, anderes ÔÇô aus meiner Sicht ÔÇô ├╝bertrieben oder mit falschen Schuldzuweisungen. In diesem Artikel soll es ganz konkret um die Lage der Selfpublisher gehen, nein, nicht um die Lage, sondern vielmehr darum, was sich daraus f├╝r die Ver├Âffentlichungsstrategien ergibt.
Autoren-Alltag: Die zwanzig Typen von Facebook-Kommentatoren Alle

Autoren-Alltag: Die zwanzig Typen von Facebook-Kommentatoren

Wir alle kennen dasÔÇô und vermutlich geh├Âren wir auch ab und zu zu der einen oder anderen Kategorie: Es gibt unterschiedliche M├Âglichkeiten, auf eine Frage bei Facebook oder anderswo zu antworten. Die folgenden zwanzig Typen sind mir alle innerhalb der vergangenen Woche in der Selfpublishing-Gruppe in dem sozialen Netzwerk begegnet.
Metadaten-Analyse: Warum verkaufen sich diese B├╝cher nicht? (10. Teil) Alle

Metadaten-Analyse: Warum verkaufen sich diese B├╝cher nicht? (10. Teil)

Es gibt keinen sicheren Weg, einen Bestseller zu landen. Dar├╝ber bin ich sehr froh, denn sonst w├╝rde alle B├╝cher diesem Weg folgen. Aber es gibt ein paar Regeln, die AutorInnen zumindest die Chance darauf bieten, mehr als ein paar LeserInnen zu finden. Regel Nummer 1 ist dabei immer: Schreibe ein gutes Buch. Ich gehe davon aus, dass das gegeben ist. Doch wenn ich ein Buch im Onlineshop betrachte, merkt ich nicht von selbst, dass es genau der Schm├Âker ist, den ich schon immer lesen wollte.
Erm├Ą├čigte Umsatzsteuer f├╝r E-Books: Der aktuelle Stand Alle

Erm├Ą├čigte Umsatzsteuer f├╝r E-Books: Der aktuelle Stand

Bis Ende 2014 herrschte beim E-Book-Verkauf eine merkw├╝rdige Zweiteilung: W├Ąhrend Selfpublishern, die ├╝ber Amazon und Apple ver├Âffentlichten, vom Kaufpreis zur Honorarberechnung nur drei Prozent abgezogen wurden, hatten alle, die ├╝ber deutsche Distributoren oder bei deutschen E-Book-Plattformen verkauften, 19 Prozent Abzug. Das lag daran, dass als Basis das Herkunftsland des Anbieters genutzt wurde, und das hatten Amazon und Apple geschickt in Luxemburg gew├Ąhlt.