Diskussion

Anregungen und Diskussionsstoff f├╝r Self Publisher

Autoren-Tipp: Sechs Versprechungen, bei denen Sie hellh├Ârig werden sollten Alle

Autoren-Tipp: Sechs Versprechungen, bei denen Sie hellh├Ârig werden sollten

"Es jibt immer sone und solche", hat meine Gro├čmutter gern gesagt. Es gibt in der Buchbranche zahlreiche Menschen und Unternehmen, die Selfpublishern auf die eine oder andere Weise bei der Arbeit helfen, als Dienstleister, Berater und so weiter. Nat├╝rlich wollen sie f├╝r ihre Arbeit bezahlt werden, so wie Sie als Autorin oder Autor ja auch gern m├Âglichst viele Leserinnen dazu bringen m├Âchten, f├╝r Ihre B├╝cher zu bezahlen.
EU-Urheberrechtsreform: Selfpublisher klar im Nachteil Alle

EU-Urheberrechtsreform: Selfpublisher klar im Nachteil

Die geplante EU-Urheberrechtsreform st├Â├čt beim Selfpublisher-Verband e.V. auf Widerstand. ┬╗Der┬áSelfpublisher-Verband begr├╝├čt ausdr├╝cklich die Bem├╝hungen, ein neues und modernes┬áUrheberrecht zu schaffen┬ź, stellt die erste Vorsitzende Vera Nentwich klar. ┬╗Der aktuelle Entwurf┬áder Reform birgt f├╝r Selfpublisher aber gro├če Gefahren bis hin zur Existenzbedrohung.┬ź
Blick in die Glaskugel: Was das Jahr 2019 f├╝r das Selfpublishing bringen wird Alle

Blick in die Glaskugel: Was das Jahr 2019 f├╝r das Selfpublishing bringen wird

F├╝r 2018 habe ich an dieser Stelle bereits ein paar Prognosen abgegeben; auch schon f├╝r 2016, also warum nicht noch einmal die Glaskugel herauskramen und einen Blick in die Zukunft wagen? Bequemerweise kann ich mich dabei des Beitrags bedienen, den Sie hier vor einem Jahr lesen konnten (die Texte sind kursiv dargestellt). Denn, ├ťberraschung, nicht all meine Vorhersagen sind schon eingetroffen. Geben wir ihnen doch noch ein bisschen Zeit, vielleicht klappt es ja 2019?
Autoren-Tipp: Sieben Fakten ├╝ber Buchblogger, die Sie (vermutlich) noch nicht kannten Alle

Autoren-Tipp: Sieben Fakten ├╝ber Buchblogger, die Sie (vermutlich) noch nicht kannten

Buchblogger sind meist Buchbloggerinnen. Eine wichtige Voraussetzung, ├╝ber B├╝cher schreiben zu k├Ânnen, besteht darin, B├╝cher zu lesen. Dieses Hobby ist auf die Geschlechter h├Âchst ungleich verteilt, deshalb werden sch├Ątzungsweise vier F├╝nftel der Buchblogs von Frauen betrieben. Aber ziehen Sie daraus nicht die falschen Schl├╝sse: Sie werden kaum ein Genre finden, das von Buchbloggerinnen nicht bearbeitet wird.