Kindle-Unlimited-Quoten für September 2020: Unerwarteter Sprung

Bonus time

Der September kann eigentlich kein schlechter Lesemonat gewesen sein, denn Amazon erhöht die weltweite Gesamtausstattung des KindleUnlimited-Fonds in diesem Monat von 27,5 Millionen auf 27,8 Millionen Euro. Meist erfolgten solche Erhöhungen, um den gezahlten Betrag pro Seite zumindest einigermaßen konstant zu halten. Im September ist es anders: da springt die Quote steigt auf 0,2931 Cent pro Seite, nachdem sie im Vormonat noch bei 0,27573 Cent gelegen hatte. Das entspricht einem saftigen Wachstum von 6,3 Prozent.

Die Länder im einzelnen (bitte gern fehlende Zahlen ergänzen):

  • Deutschland: 0,2931 Cent (€)
  • Großbritannien: 0,32205 Pence = 0,3548 Cent (€)
  • Frankreich: 0,42528 Cent (€)
  • Spanien: 0,45447 Cent (€)
  • Italien: 0,4580177 Cent (€)
  • Niederlande: noch keine Angaben
  • USA: 0,45938 Cent ($) = 0,3924 Cent (€)
  • Kanada: 0,40446 Cent (CAD) = 0,26137 Cent (€)
  • Indien: 0,880088 INR = 0,10235 Cent (€)
  • Brasilien: 0,0090108 BRL = 0,13705 Cent (€)
  • Mexiko: 0,0764531 MXP = 0,30677 Cent (€)
  • Japan: 0,4978982 JPY = 0,40338 Cent (€)
  • Australien: 0,36543 AUD = 0,22145 Cent (€)

[table id=51 /]

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Alle, Amazon, News

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.