Autoren-Tipp: Zehn Punkte, die Sie beim Führen eines Interviews beachten sollten

“Hilfe, die Zeitung will mich interviewen”: Irgendwann kommt bei vielen Autorinnen und Autoren der Punkt, an dem sie für die Medien interessant werden. Oft sind es Lokalzeitungen oder Werbeblätter, die immer auf der Suche nach Themen rund um ihr Verbreitungsgebiet sind. Aber vielleicht haben Sie es ja auch selbst geschafft, mit Pressemitteilungen auf sich aufmerksam zu machen. Das Ergebnis ist jedenfalls: eine Journalistin oder ein Redakteur wollen ein Gespräch mit Ihnen führen, ein Interview. Müssen Sie nun Ihr komplettes Leben vor aller Welt ausbreiten? Diese zehn Punkte sollten Sie beachten:

Autoren-Tipp: Was Sie beim Verfassen einer Pressemitteilung beachten sollten

Group of photographers taking picture with cameras

Vor 20 Jahren, so erzählen es mir Buchhändler manchmal, kamen Leser noch mit Zeitungsausrissen an die Kasse, und zwar mit einer Bitte: “Dieses Buch hier, das die (Name der Zeitung) besprochen hat, das hätte ich gern”. Diese Zeiten sind vorüber, sagte man mir. Trotzdem kann es auch für Autorinnen und Autoren nach wie vor sinnvoll sein, die Presse in die eigene Arbeit einzubeziehen.