ausländische publisher

Z asked 3 Jahren ago

Hallo,
Ich male und illustriere eigentlich, möchte aber gerne ein buch publishen (DE und ENG) das überwiegend farbseiten hat. Ich bin demnach ganz neu mit dem ganzen publishing zeug und sammle zuerst alle infos zusammen. meine Frage:
was spricht eigentlich dagegen Ingramspark oder ähnliches, als distributor zu haben? Oder muss man in seinem land auch bleiben mit der veröffentlichung
wäre sehr dankbar für antworten 🙂
liebe grüße

4 Antworten
Matthias Matting Mitarbeiter answered 3 Jahren ago

Beim Farbdruck ist Print on Demand eigentlich eh nicht so geeignet… Und Ingram liefert halt nach Deutschland nicht sehr schnell.

Z answered 3 Jahren ago

vielen lieben dank für die schnelle antwort

Z answered 3 Jahren ago

warum sind eigentlich PoDs für bild bücher ungeeignet. es wrben eigentlich sehr viele PoDs damit (also: das sie graphic novels, bildbände, ect. auch drucken)

Matthias Matting Mitarbeiter answered 3 Jahren ago

Weil Farbdruck im PoD so teuer ist, dass das Buch nicht konkurrenzfähig ist.

Deine Antwort

0 + 1 =