Bin ich rechtlich gesehen ein Selbstverleger, wenn ein Verlag sich um Druck und Verkauf meines Buches kĂĽmmert?

Alle Selfpublishing-Fragen und AntwortenKategorie: AllgemeinBin ich rechtlich gesehen ein Selbstverleger, wenn ein Verlag sich um Druck und Verkauf meines Buches kĂĽmmert?
Jana fragte vor 2 Jahren

Bin ich rechtlich gesehen noch ein Selbstverleger, wenn ein Verlag sich um Druck und Verkauf meines Buchers kümmert? Ich muss mich selbst um das Lektorat, die Formatierung der Textdatei, das Buchcover und zum großen Teil um die Werbung kümmern, aber der Verlag will mit seiner Webseite und seinem Onlineshop mein Buch on Demand zum Verkauf anbieten und dafür sorgen, dass es auch auf anderen Vertriebskanälen wie Amazon erhältlich ist und der Verlag kümmert sich auch um den Druck meines Buches und unterstützt mich mit der Werbung.
Nun meine Frage: Bin ich dann rechtlich gesehen noch ein Selbstverleger? Denn laut dem Verlag soll ich im Impressum unter Verlag den Verlagsnamen angeben und nicht meinen Namen.

2 Antworten
Matthias Matting Mitarbeiter antwortete vor 2 Jahren

Es gibt keine rechtliche Definition eines Selbstverlegers – in welchem Gesetz sollte diese denn stehen? (ist allerdings ein seltsamer Verlag, und ich würde mir die Konditionen da SEHR genau ansehen!)

Jana antwortete vor 2 Jahren

Ich habe auf eurer eigenen Internetseite nun unter Autorentipps den Hinweis zu Impressum und Pseudonym gefunden, dass man u.a. den Distributor nutzen kann, um die deutsche Impressumspflicht zu erfüllen, wenn dieser wie z.B. BoD ISBN-Nummern an die Autoren verkauft und in den e-Books sein eigenes Impressum einfügt, weil der E-Book Distributor dann als Verlag auftritt, über den der Autor erreichbar ist.
In dem Sinne ist mein “Verlag” wohl eher ein Distributor, auch wenn über ohn auch gedruckte Bücher on Demand möglich sind, aber das ist ja bei BoD auch möglich. Ich bin noch neu auf dem Gebiet selfpublishing und mit den Begriffsverwendungen noch unsicher. Daher Entschuldigung, dass ich von Verlag gesprochen habe und nicht von Distributor.
Muss ich in dem Fall meinen Klarnamen im Impressum vom Buch angeben oder reicht mein Pseudonym, da der Distributor ja meine Adresse mit Klarnamen hat und Post und Emails an mich weiterleitet?

Deine Antwort

18 + 13 =