Erst eBook und erst später Taschenbuch oder direkt beides?

Alle Selfpublishing-Fragen und AntwortenKategorie: MarketingErst eBook und erst später Taschenbuch oder direkt beides?
Unbekannt fragte vor 6 Jahren

Hallo, ich hab ein Roman-Manuskript mit ca. 600 Normseiten. Von mehreren Seiten wurde mir geraten, das Buch in drei Teilen als eBook zu veröffentlichen, weil es sonst entweder von einem NewcomerAutor nicht gekauft wird, oder total verramscht werden müsste. Eigendlich wollte ich das jetzt mit zeitlichem Abstand auch tun und dann kurz vor oder nach Erscheinen des dritten Teils das Ganze(Teil 1-3) dann auch als Taschenbuch rausbringen. Jetzt hab ich gerade Ihren Bericht über “Sechs, nein neun Gründe, warum ein gedrucktes Buch sich fast immer lohnt!” gelesen und bin total verunsichert. Was raten Sie mir? Einen einigermaßen anspruchsvollen 600 NormseitenRoman für 2,99 als eBook rausbringen und gleichzeitig als Taschenbuch oder doch das ganze zu splitten? Vielen Dank für Ihre Hilfe.

2 Antworten
Matthias Matting Mitarbeiter antwortete vor 6 Jahren

Hallo, eine Aufteilung hat schon Vorteile in Sachen Preis, aber Serien werden auch weniger gern gekauft als in sich abgeschlossene Bücher. Vor allem, wenn das ja eigentlich nicht als Serie angelegt war. Egal ob Newcomer oder nicht. Aber probieren. Wenn es sich einzeln nicht verkauft, kann man ja immer noch eine Gesamtausgabe daraus machen.

Unbekannt antwortete vor 6 Jahren

Vielen Dank für Ihre Antwort. Aber was mach ich jetzt mit der Taschenbuchausgabe? Direkt als 600 Seiten Buch oder auch splitten, oder erst später wenn der dritte Teil kommt?

Deine Antwort

4 + 4 =