Impressum Österreich

Jasmin fragte vor 5 Jahren

Hallo Herr Matting,
 
ich entschuldige mich bereits im Voraus, sollte die Frage bereits irgendwo gestellt worden sein, aber ich bin selbst durch intensive Suche nicht fündig geworden.
 
Ich möchte nächstes Jahr mein erstes Buch veröffentlichen und hadere noch mit dem Inhalt des Impressums. Mein Hauptwohnsitz befindet sich in Österreich und das Buch ist auf Englisch.
Ich habe bisher lediglich die Copyright Angabe, Cover Design, Illustrator und die ISBN Nummern angegeben. Wissen Sie, ob auch in Österreich die Angabe einer Anschrift Pflicht ist und wen ich als “Verleger” angeben muss? Es ist zwar selfpublishing, aber ich müsste ja rein theoretisch Amazon als Druckbeauftragten angeben? Sehe ich das richtig?
Darf ich zum Beispiel auch beim eBook diesen Hinweis ins Impressum setzen? Beispiel -> “Dieses eBook, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne Zustimmung des Autors nicht vervielfältigt, wieder verkauft, oder weitergegeben werden.”
Eine letzte Frage habe ich dann auch noch bezüglich der deutschen Nationalbibliothek. Muss ich mein Werk dann auch dort anmelden, auch wenn mein Hauptwohnsitz in Österreich ist? Die Bücher werden ja dann schließlich auch im deutschen Raum über Amazon vertrieben?
 
Vielen Dank im Voraus.

1 Antworten
Matthias Matting Mitarbeiter antwortete vor 5 Jahren

Hallo,
die Impressumspflicht in Österreich scheint mir noch deutlich weiter zu gehen als die in Deutschland, siehe http://www.it-recht-kanzlei.de/oesterreich-impressum.html – aber da am besten einen Experten vor Ort fragen.
Die Regelungen zur DNB gelten nur für Menschen mit Wohnsitz in Deutschland.
Der Hinweis, dass die Inhalte urheberrechtlich geschützt sind, ist völlig unnötig. Urheberrecht entsteht durch das Schreiben, nicht durch Hinweise. Verboten sind unnütze Hinweise aber nicht 🙂

Deine Antwort

6 + 15 =