manche Taschenbücher Verkäufe werden nicht angezeigt

Alle Selfpublishing-Fragen und AntwortenKategorie: Printmanche Taschenbücher Verkäufe werden nicht angezeigt
Maria fragte vor 2 Jahren

Antwort vom KDP Service:
“Es besteht momentan ein Fehler in System dass manche Taschenbücher Verkäufe nicht angezeigt werden, die Technik arbeitet bereits an einer Lösung”
Ich frage mich, ob KDP sich Zweifel an der Abrechnung erlauben kann. Meine Zweifel sind nun: wie oft kommt dies vor, wird ein derartiger Fehler “behoben” oder hofft man darauf, dass Autoren Abrechnungsfehler nicht bemerken?
Ich bin sehr verunsichert und enttäuscht.
Wem ist das Problem auch schon aufgefallen? Man hat ja eigentlich keine Möglichkeit die Auzahlungen und Angaben anzufechten.

3 Antworten
Hans-Hermann Clever antwortete vor 2 Jahren

Mir sind in der Vergangenheit Diskrepanzen zwischen dem Rang eines Buches und dem Verkaufsbericht wiederholt aufgefallen. Jeder aufmerksame Beobachter des Verkaufranges und dem Verkaufs-Dashboard seiner Bücher weiß, dass ein plötzlicher Peak im Rang entweder eine Ausleihe oder einen Verkauf darstellen muss. Ich rede nicht von den zufälligen Schwankungen, sondern um Steigerungen von 100000den in der Rangliste. Dann fehlt aber jeglicher Verkauf im entsprechenden Bericht. Ich habe dies bisher immer darauf zurückgeführt, dass jemand ein Buch ausgeliehen, es aber nicht gelesen hat. Bei Taschenbüchern gibt es keine Ausleihe. Daher muss es sich in dem Fall um einen Fehler handeln. Als Autor hat man keine Chance, einen solchen Fehler zu entdecken, es sei denn, das Buch wurde von einem Bekannten gekauft. Umgekehrt existiert das gleiche Problem: Es werden viele gelesene Seiten gemeldet (das komplette Buch zum Beispiel, erkannbar an der Zahl der Normseiten), aber der Rang steigt nicht an. Also wir als Autoren müssen uns wohl mit diesem Missstand abfinden.

Maria antwortete vor 2 Jahren

Danke für die Info! Ich werde mir jetzt wieder für meine Bücher einen Verlag suchen. Zur Abrechnung von Amazon habe ich kein Vertrauen mehr. Beim Verlag gibt es einen Vertrag und ein vereinbartes Honorar.
Das ganze Abrechnungssystem kann niemand überprüfen. Bin gespannt, ob ich mein Honorar für Kindle FreeTime unlimited noch bekommen werde.
hat jemand da Erfahrungen ob die versprochene (und nirgends dokumentierte) Auszahlung erfolgt?

Sascha Krefft antwortete vor 1 Jahr

Kann es sein, dass das Problem noch immer besteht? 
gute Bekannte haben mein Buch gekauft und es werden mir keine Verkäufe für die betreffenden Tage angezeigt. Gibt es eine Verzögerung oder werden die Verkäufe einfach nicht für den Autor berechnet? 

Deine Antwort

10 + 14 =