Welche Folgen drohen einem Selfpublisher, wenn er eine ISBN eines PoD Anbieters nutzt, spätrr aber unter Umstäbden den Anbieter wechseln möchte?

Alle Selfpublishing-Fragen und AntwortenKategorie: PrintWelche Folgen drohen einem Selfpublisher, wenn er eine ISBN eines PoD Anbieters nutzt, spätrr aber unter Umstäbden den Anbieter wechseln möchte?
Daniel fragte vor 6 Monaten

Hallo Zusammen,
ich brauche einmal euren Rat. Aktuell überlege ich mein bereits als E-book erschienenes Buch auch über einen Print on Demand Anbieter zu veröffentlichen, um dies auch ohne großes Risiko weiteren Lesergruppen verfügbar zu machen.
Die meisten PoD Anbieter bieten einem eine kostenlose ISBN an, die dann aber vermutlich im VLB dem PoD Anbieter zugeordnet wird.
Falls ich aber nicht mit dem Anbieter zufrieden sein sollte, habe ich Bedenken, ob ich da nicht in eine Falle tappe, aus der ich dann nicht mehr so schnell wieder rauskomme.
Daher frage ich mich, welche möglichen Folgen auf mich zukomnen? “epubli” beispielsweise bietet seinen Nutzern ein unkompliziertes Kündigungrecht von 5 Tagen an, man muss aber deren ISBN nehmen. Das Cover lasse ich von einem professionellen Designer erstellen. Ein mögliches Risiko könnte für mich nun sein, dass ich nach Vergabe der ISBN von “epubli” das Buch nicht noch einmal im gleichen Umfang mit gleichem Cover über einen anderen Anbieter veröffentlichen darf/kann, nachdem die Kündigung mit vorherigen PoD Anbieter abgewickelt ist.
Sofern einem noch weitere Nachteile dadurch entstehen können, die ich aktuell noch gar nicht sehe, wäre ich dankbar für eure Hinweise.
Ich will zwar nicht den Teufel an die Wand malen, möchte aber auf der anderen Seite nicht, aufgrund meiner Unerfahrenheit, unnötige Fehler machen.
Für eure Unterstützung schon einmal vielen Dank im Voraus.
Viele Grüße
Daniel

1 Antworten
Matthias Matting Mitarbeiter antwortete vor 6 Monaten

Es gibt keine Nachteile, wie du sie befürchtest. Wenn ein Vertrag beendet ist, ist er beendet. Die ISBN ist bloß eine Nummer.

Deine Antwort

18 + 20 =