Sieben Fragen und Antworten zu Facebook-Werbung für Bücher – was Sie beachten müssen, wann es sich lohnt

Facebook ist recht geschickt darin, Ihnen bezahlte Werbung schmackhaft zu machen. Wenn Sie etwa einen Beitrag auf Ihrer Fanseite schreiben, erscheint gleich neben dem “Posten”-Button ein Icon “Beitrag bewerben”. Wenn einer Ihrer Artikel ungewöhnlich oft gelesen wird, erhalten Sie den Tipp, die Reichweite mit Werbung weiter zu erhöhen. Wenn Ihre Seite noch wenige Fans hat, bietet Facebook Ihnen an, diese Zahl durch Anzeigen zu erhöhen. Und so weiter… Die entscheidende Fragen aber beantwortet Ihnen der Anbieter natürlich nicht: Lohnt es sich überhaupt, auf Facebook zu werben – und was sollten Sie dabei beachten? Darüber soll dieser Artikel aufklären.

1. Wofür können Sie auf Facebook werben?

Die drei wichtigsten Ziele von Facebook-Werbung lassen sich so beschreiben:

Generieren neuer Fans für Ihre Facebook-Fanseite (“Hebe deine Seite hervor”): Wenn ein Leser zum Fan wird, erhält er mit gewisser Wahrscheinlichkeit Ihre künftigen Beiträge auf Ihrer Fanseite in seinem Newsfeed. Das können Sie später nutzen, um etwa auf ein neues Buch aufmerksam zu machen.