Autoren-Tipp: Was tun, wenn Sie ein Plagiat Ihres Textes finden?

Judge sitting at table during court hearings on room background

Plagiate sind, auch wenn es gerade anders erscheint, kein Massen-Phänomen. 99,9 Prozent aller Bücher und eBooks dürften auf originären Leistungen ihrer Autoren beruhen. Aber ab und zu vergessen Menschen unter dem Lockruf schnellen Geldes eben doch Recht und Anstand – was tun Sie also als Urheber, wenn Sie einem Plagiat auf die Schliche gekommen sind?

1. Beweise sichern

Wenn der Beschuldigte vom Vorwurf erfährt, könnte es sein, dass er versucht, alle Spuren zu tilgen. Sie müssen also schneller sein. Fertigen Sie Bildschirmfotos vom geklauten Text an. Amazon stellt zum Beispiel den “Blick ins Buch” bereit, aber auch die Volltextsuche von Google Books ist hier sehr hilfreich. Die Beweissicherung sollte stets der erste Schritt sein, bevor Sie jemanden über Ihren Verdacht informieren.