Liber.io schließt die Pforten

Das ePub wird auch per Mausklick verteilt

Es war ein spannendes Konzept: Liber.io wollte die E-Book-Erstellung durch Nutzung von Google Drive oder Dropbox erleichtern – nun schließt die Website komplett, und zwar zum 5. November. Offenbar war der Plan zu ehrgeizig für die zuletzt noch zwei Mitarbeiter (Gründer).