Neuer Rekord: Kein Titel aus einem traditionellen Verlag unter den Top 20

Gerade ist in den Kindle-Top-100 wieder ein historischer Moment zu verfolgen: Keiner der Titel in den Top 20 (!) kommt aus einem traditionellen Verlag. 17 der eBooks sind von deutschen Self Publishern, drei steuert Amazon über Amazon Crossing selbst bei. Der erste Verlagstitel kommt auf Platz 22 (siehe auch die Amazon-Top-1000).