Stiltipps für Autoren: Der Thesaurus als Ideenquelle

Ein Buch hat so viele Wörter, da kommt es ja wohl nicht auf jedes einzelne an, oder? Mit dieser Einstellung, tut mir leid, werden Sie nicht weit kommen – zumindest nicht zu dem bestmöglichen Text, den Sie schreiben können. Wie Sie jedes Ihrer Wörter zählen lassen, lesen Sie im Folgenden.

Wörter haben eine sonderbare Eigenschaft: Sie sind Schöpfer, ja, sie erschaffen Realitäten. Wer ein Wort erschafft, erschafft das Ding dazu – das kann eine Emotion sein wie »Liebe«, ein Konzept wie »Steuerflucht« und vieles mehr. »Liebe« etwa ist tatsächlich nur ein Wort. Es tut so, als wäre das dahinterstehende und sehr individuelle Chaos an Gefühlen ein einziges Gefühl. Was für eine Schöpfung, was für eine geniale Täuschung! Und wie sehr eine solche Schöpfung das Leben vieler Menschen beeinflussen kann.