Gastartikel: Machen Sie auf Ihr Buch aufmerksam – acht kostengünstige Druckwerbeideen für Autoren

Sicherlich freut sich jeder Autor darauf, endlich sein fertiges Buch in Händen zu halten. In diesen Schatz sind viel Zeit und Energie sowie eine ausgesprochen große Menge Herzblut investiert worden. Ein Schriftstück zu verfassen, ist ein hartes Stück Arbeit und lohnt sich am Ende für den Autor nur dann, wenn es in einer gewissen Stückzahl verkauft wird.

Deshalb muss die Lektüre dem angestrebten Publikum vorgestellt und ihm der Inhalt nähergebracht werden. Ohne clever durchdachte Werbestrategien kann es dabei durchaus schwierig werden, die bevorzugte Zielgruppe vom Lesestoff zu überzeugen. Deshalb sollten Autoren neben Online-Aktivitäten, wie beispielsweise AdWords-Kampagnen und Social Media-Kampagnen (Facebook, Twitter, Youtube, etc.), auch auf kreative Printwerbung setzen, die charmant in Erinnerung bleibt.

1. Ein Zeichen setzen

Da nur die wenigsten Leser ein Buch komplett von der ersten bis zur letzten Seite am Stück verschlingen, ist ein Lesezeichen immer ein praktisches Utensil. Wie wäre es, wenn Sie die Vorteile dieses Werbemittels für Ihre Neuerscheinung nutzen? Ein individuelles Lesezeichen drucken zu lassen, ist heute auch online ganz einfach. Sie brauchen hierzu nicht mal einen Grafiker mit der Gestaltung beauftragen, denn viele Druckereien bieten ihren Kunden einen kostengünstigen Gestaltungsservice an. Sie selbst senden einfach nur den Text und das oder die gewünschten Bilder an die Druckerei und erhalten ein Layout eines Lesezeichens ganz nach Ihren Wünschen. So kostet der Druck von 1.000 Stück Lesezeichen im Format 65 x 180 Millimeter, 1-seitig bedruckt, auf 400 g Bilderdruckpapier matt inklusive der Gestaltung und Lieferung an eine Adresse innerhalb Deutschlands bei der Druckerei printoo.de netto knapp unter 125,- Euro.

2. … for your Notes!

Wie wäre es beispielsweise mit einem Schreib- oder Notizblock, der mit Ihrem Logo und/oder Ihrem Slogan bedruckt ist? Diese Blöcke gibt es in unterschiedlichen Formaten (DIN A4 oder DIN A5, im Hoch- oder Querformat) auch online zu ordern. Schenken Sie Ihren zukünftigen Lesern neuen Raum für wichtige Notizen und legen beispielsweise ein separates Blatt mit den wichtigsten Aspekten für ein sinnvolles Notizmanagement dazu. Unsere Tipps dazu lauten:

  • Wichtige, einzelne Notizen gesondert hervorheben (durch Unterstreichen oder Umrahmungen)
  • Erledigte Punkte auf der To Do Liste streichen
  • Telefonnummern immer mit dem zugehörigen Namen aufschreiben
  • Keine Passwörter, Kontonummern oder andere sensible Daten auf Notizblättern hinterlassen
  • Auch wenn´s schnell gehen muss – schreiben Sie leserlich
  • Trennen Sie thematisch zusammengehörigen Text durch Trennlinien
  • Skizzieren Sie Ihre Ideen! Durch einfache Zeichnungen (auch Scribbel genannt) können Sie Ideen leichter visualisieren

Blöcke mit Leimbindung, wahlweise am Kopf oder an der Längsseite, in zwei verschiedenen Papiersorten, mit oder ohne Lochung und mit individuell ausgewählten Blattstärken können bequem bei viaprinto.de bestellt werden. Hier kosten 50 Blöcke á 25 Blatt im Format DIN A4, einseitig vierfarbig bedruckt netto beispielsweise gerade mal 80,- Euro.

3. Ihr Stern am Himmel

Autogrammkarten sind den Stars und Sternchen unserer Zeit vorbehalten? Keineswegs! Mit persönlicher Widmung abgerundet eignet sich ein perfekt in Szene gesetztes Porträt als idealer Werbeträger, der Sie in einem sympathischen Licht erscheinen lässt. Ein Hauch von Glamour kommt auf, wenn Sie Autogrammkarten verteilen oder mit der Post versenden. Autogrammkarten drucken muss nicht teuer sein – die autogrammkartendruckerei.de bietet bereits einen Komplettpreis inklusive der Gestaltung und nötigen Bildbearbeitung auf 280 g Chromosulfatkarton im Vierfarb-Offsetdruck bei einer Auflage von 1.000 Stück für 219,- Euro netto an. Sie können der Druckerei per Mail Ihr Foto und Ihren Textwunsch für die Rückseite (optional – nur wenn gewünscht) zusenden, die Grafikarbeiten und Bildkorrekturen gehören zum Komplettpreis des Drucks mit dazu.

4. Kommen Sie groß raus

Nicht nur Musikfreunde, Kinogänger und Eventliebhaber schätzen Werbung, die gut sichtbar auf Plakate und Poster gedruckt interessante Neuigkeiten verkündet. Auch Autoren profitieren von der Marketingwirkung, die ein optisch ansprechend gestalteter Aushang erzeugt. Zeigen Sie das Cover Ihres Werkes einem breiten, öffentlichen Publikum oder geben so die Daten Ihrer Lesungen bekannt. Alternativ festigt ein Poster als Geschenk zum Buch die Kundenbindung und wird schnell zum Hingucker an der Wand. Poster auf 135 Gramm Qualitätspapier matt im Format DIN A3 quer, einseitig bedruckt, in einer Auflage von 100 Stück gibt es bei wir-machen-druck.debereits für netto 17,- Euro. Achten Sie beim Anlegen der Druckdaten darauf, dass Bilder mindestens eine Auflösung von 150 dpi haben, wählen Sie eine Schriftgröße, die zum Format des Plakates passt. Schließlich muss der Text auch von weithin gut lesbar sein! Platzieren Sie die Schrift nicht zu nah am Rand des Posters, damit beim Beschneiden des Papiers keine Schrift abgeschnitten wird. Legen Sie den von der Druckerei gewünschten Beschnitt mit an. Wenn Sie bei der Erstellung der Druckdaten unsicher sind, lassen Sie sich das Plakat von einem Grafiker gestalten und sich die Druckdaten als Druck-PDF zusenden. Diese Daten können Sie dann direkt zur Druckerei senden.

5. Gut geklebt ist halb gewonnen

Aufkleber lassen sich bequem auf dem Postweg versenden, sind schöne kleine Give-aways, die jeder gerne annimmt und übermitteln dazu noch die wichtigste Kernbotschaft. Einmal aufgeklebt, sind kreativ gestaltete Aufkleber nicht mehr zu übersehen. Toll ist, dass es auch Druckereien gibt, die für jede gewünschte Freiform (Herz, Stern, Katze, Hund und viele weitere) keine erhöhten Stanzkosten erheben. Hier kosten Freiformaufkleber das gleiche wie die gewöhnlichen Formen rund, oval, eckig oder quadratisch. Für Aufkleber und Adhäsionssticker gibt es viele mögliche Einsatzorte und sie eignen sich zudem als perfekte Beilage in Broschüren, Prospekten oder Zeitschriften. So bietet die Online-Druckerei printweb.de verschiedene Aufklebermaterialien und Formate bereits ab einem Stück an. Hier können selbst kleinste Auflagen kostengünstig umgesetzt werden. Ein Beispiel: Aufkleber aus PVC-Folie in weiß glänzend im Format 50 x 50 mm mit einseitigem vierfarbigem Druck im Premium Druckqualität und einer gewünschten individuellen Freiform mit einer Auflage von 250 Stück kosten inklusive Versand an eine Adresse innerhalb Deutschlands lediglich 100,- Euro netto.

6. Dicht am Publikum werben

Handzettel sind als Werbemedium nach wie vor sehr beliebt. Da viele Menschen oft dankend ablehnen, wenn ihnen Printwerbung in die Hand gedrückt wird, gilt es, besonderen Wert auf das Design von Handzetteln, Flyern, Broschüren und sonstiger Printwerbung zu legen. Wählen Sie darüberhinaus auch ein ansprechendes, haptisch hochwertiges Papier aus (kein 80 g Kopierpapier), das optimal zu Ihrem Buchcover passt. Ein weiterer Tipp für Sie: Lassen Sie Ihre Werbemedien in einem außergewöhnlichen (größeren oder kleineren) Format produzieren. So wirken Printsachen als echte Eyecatcher. Ein tolles Angebot für klassische Handzettel bietet beispielsweise diedruckerei.de: 2.500 Flyer im Format DIN A5, beidseitig bedruckt auf 250 g Bilderdruckpapier mit kostenlosem Standardversand kosten hier lediglich knapp über 66,- Euro. Natürlich können Sie auch andere Formate und weitere Papierstärken wählen.

7. Überraschung!

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft – dieser Ausspruch bedarf wohl keiner Diskussion. Sollten Sie bereits Flyer bedruckt haben, ist es denkbar, diese als eine Art „Gutschein“ herauszugeben. So wäre es zu Beginn der Werbeaktion interessant, einen Rabattcode darauf zu vermerken, den die Leser im Idealfall beispielsweise wieder im Onlineshop oder auf Ihrer Homepage einlösen können. Eine schöne Idee für Ihre nächste Mailingkampagne, als Prospektbeilage oder als Brief- und Paketbeilage oder, ganz klassisch, zum Verteilen per Hand. Nutzen Sie doch einfach besondere Gutscheine, ob mit verschiedenen Prozentangaben für unterschiedliche Zielgruppen oder auch personalisiert mit Namen – hier ist vieles möglich. Lassen Sie sich am besten persönlich über Ihre Möglichkeiten beraten und fordern ein konkretes Angebot beispielsweise bei selfmailer.com an.

8. Die Visitenkarte – für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance!

Eine Visitenkarte gehört heute wie selbstverständlich zur Geschäftsausstattung auch von Freiberuflern und Autoren. Besonders dann, wenn sie auffällig gestaltet sind und aus einem besonderen Material bestehen und zusätzlich noch hochwertig veredelt sind, ziehen diese kleinen Karten Blicke an. Visitenkarten können Sie nicht nur auf Messen an potenziell wichtige Partner verteilen, sondern auch in thematisch passende Bücher der Heimatbibliothek legen. Natürlich müssen Sie sich für diese Aktion vorab eine Einverständniserklärung einholen. Wer weiß, eventuell bekommen Sie die Chance Ihr Werk in Anbetracht Ihres Engagements sogar bald persönlich einem heimischen und später einem überregionalen Leserkreis vorstellen zu dürfen? Kreativ gestaltete Visitenkarten bietet beispielsweise die Druckerei vistaprint.de an: So gibt es Visitenkarten mit Prägedruck in einer Auflage von 1.000 Stück bereits für unter 35,- Euro online zu bestellen. Achten Sie bei diesem Anbieter auch immer auf einen angebotenen Rabatt-Code – das lohnt sich und Sie können bis zu 25 Prozent beim Druckpreis sparen.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Bekanntmachen Ihres Buches und hoffen, dass Sie einige unserer Tipps für Ihre Werbemaßnahmen verwenden können! Mit welchen Print-Artikeln haben Sie gute Erfahrungen gemacht?

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.