Verlag, eBook-Verlag oder Self Publishing? Welches Potenzial hat Ihr Buch?

Ab sofort stehen in der Kategorie “Preisrechner” zwei neue Testmodule bereit. Sie können überprüfen, ob Sie bei bestimmten Auflagezahlen mit Verlag, eBook-Verlag oder im Self Publishing besser fahren. Und Sie können ermitteln, welches Ranglisten-Potenzial bei Amazon Ihr Buch hat. Viel Spaß dabei! [estimation_form form=”3098″ height=”1000″ /] [estimation_form form=”3089″ height=”1000″ /]

Autoren-Tipp: Was tun, wenn ein Verlag anklopft?

Wie sehr sich die Position erfolgreicher Autoren durch das Self Publishing geändert hat, zeigt die Tatsache, dass inzwischen bei jedem erfolgreichen Indie-Autor die Verlage anklopfen und höflich um einen Vertrag bitten. Doch es gibt dabei erstens nicht nur seriöse Anbieter – und zweitens setzen auch die namhaften Verlage in ihren Vertragsvorschlägen gern Klauseln ein, die für den Autor nicht unbedingt vorteilhaft sind.

Ein unerfahrener Self Publisher, vielleicht ein bisschen geschmeichelt durch den berühmten Namen auf dem Briefpapier, vergisst dann schnell, dass das seitens des Verlags natürlich nur ein Angebot ist. Es ist wie auf dem Basar: Der Verlag rechnet damit, dass der Autor nun Gegenvorschläge macht – und am Ende einigt man sich auf ein Paket, das allen Wünschen gerecht wird.

Was sollten Sie bei den Vertragsverhandlungen beachten, worauf sollten Sie auf keinen Fall eingehen?