Neuer Service: Initialen für Ihr E-Book

In gedruckten Büchern sieht man oft am Anfang eines Kapitels hübsch herausgearbeitete Buchstaben, die so genannten Initialen. Auch im E-Book wirken diese edel, sind aber nicht ganz so leicht herzustellen. Den ersten Buchstaben einfach nur größer zu setzen, erfüllt diesen Zweck jedenfalls nicht (dazu in einem späteren Artikel mehr).

Seit heute bietet der Dienstleister Cumedio seinen Kunden an, Initialen (auch Drop Caps genannt) in alle konvertierten E-Books einzubauen. Der Nutzer kann dabei aus mehreren, zum Genre passenden Schriftarten wählen. Cumedio nutzt hier SVG-Dateien (Vektorgrafiken), die sich ohne Qualitätsverlust vom Nutzer vergrößern und verkleinern lassen. Sie funktionieren auf jedem gängigen E-Reader. Einziger Nachteil: im “Blick ins Buch” werden sie bei Amazon derzeit nicht angezeigt, falls kein Taschenbuch verfügbar ist.