Mit dem eigenen Buch ins Kino? Der Buchtrailer-Award macht’s möglich

Sie wollten Ihren Buchtrailer schon immer mal auf der Kino-Leinwand sehen? Beim Deutschen Buchtrailer-Award ist das der Hauptpreis. Das Sieger-Video ist eine Woche lang in allen zwölf Theatern der Yorck Kinogruppe zu sehen (entspricht einem Gegenwert von 5.000 Euro), des größten Kinobetreibers Berlins. Der Zweitplatzierte kann sich einen Buchtrailers im Wert von 800 Euro produzieren lassen, Plätze 3 bis 5 werden auf buchaffinen Internetplattformen gezeigt.

Bewerben können sich Selfpublisher ebenso wie Verlage. Der Trailer muss nach dem 1. Januar 2017 produziert worden sein, die maximale Länge liegt bei einer Minute. Die Bewerbung muss bis 30. November 2017 erfolgen, und zwar über die E-Mail-Adresse info@futurepublish.berlin. Zur Jury gehören neben der Schauspielerin Natalia Wörner die Booktuberin Ilke Sayan („BuchGeschichten“), Stefan Geisler vom Filmkritik-Blog “CinemaForever” und Jakob Schmidt (Absolvent der „Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf“ im Fach „Film- und Fernsehregie“).

Ausgelobt wird der Deutsche Buchtrailer Award von future!publish, dem Verlag duotincta und dem Landesverband Berlin-Brandenburg des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Der Preis wird auf der Konferenz future!publish am 25./26. Januar 2018 in Berlin verliehen.

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.