Schriftstellerverband VS nimmt jetzt auch Selfpublisher auf

In Aschaffenburg feiert der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS) gerade auf einem Kongress und auf seiner Delegiertenkonferenz des 22. Bundeskongresses seinen 50. Geburtstag. Als besonderes Geschenk hat man sich mit Antrag 3 nun eine Änderung der Geschäftsordnung gegönnt, die nun auch die Aufnahme von Selfpublishern und Selfpublisherinnen in den VS erlaubt, mit erweiterten und harmonisierten, landesverbandsübergreifenden Kriterien.

Mitglied im Schriftstellerverband zu werden, war Autorinnen und Autoren ohne Verlagsveröffentlichung bisher nur in wenigen Landesverbänden möglich (mir fällt da nur Rheinland-Pfalz ein) – jetzt gilt das bundesweit. Die genauen Kriterien werden noch veröffentlicht.

Auch organisatorisch hat sich der Verband deutlich erneuert: die fünf bisherigen Vorstandsmitglieder traten nicht mehr an, neue Vorsitzende ist Lena Falkenhagen, die auch dem Phantastik-Autoren-Netzwerk PAN als zweite Vorsitzende vorsteht (das schon länger Selfpublisher aufnimmt).

Der Monatsbeitrag des VS (der Teil der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ist) liegt bei einem Prozent des steuerpflichtigen Einkommens bzw. von 75 Prozent des Bruttoeinkommens; der Mindestbeitrag beträgt 15 Euro im Monat.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Alle, News

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.