Autoren-Tipp: Fiktive Landkarten für Bücher erstellen

Je größer und komplizierter die virtuelle Welt wird, in der die Handlung eines Buches abläuft, desto schneller geht die Übersicht verloren – und zwar sowohl dem Autor als auch dem Leser. Es kann deshalb eine gute Idee sein, die erdachte Welt zu visualisieren. Ob die so erstellte Karte auch im Buch landen muss, kann der Autor immer noch entscheiden. Dabei helfen ein paar Software-Tools:

Fractal Terrains 3 (27,95 Pfund, Windows) erstellt hübsche 3D-Welten nach Ihren Vorgaben.
Campaign Cartographer 3 (29,95 Pfund, Windows) übernimmt die von FT3 erstellten Welten. Diese Software ist für die Beschriftung zuständig. Wie heißen Ihre Städte, Flüsse, Inseln, Berge?
AutoRealm (kostenlos, Windows) ist ein Open-Source-Tool zum Gestalten von Landkarten für Rollenspiele – und auch für Fantasy-Bücher einsetzbar.