Ernsthafte Konkurrenz für Amazon: Tolino expandiert weiter

Spannende Neuigkeiten kommen von der Tolino-Allianz: Dem eBookhändler-Verband ist es gelungen, nun auch die Mayersche und Osiander einzubinden. Bei beiden Unternehmen handelt es sich um lokal recht starke Buchhändler mit 40 beziehungsweise 34 Fillialen in NRW respektive Süddeutschland, die bisher auf eine Kooperation mit PocketBook gesetzt haben. Sie bieten nun die Tolino-eReader exklusiv an. Insgesamt sind damit 1800 der 6000 Buchgeschäfte in Deutschland Teil der Tolino-Allianz.

Die Pressemitteilung zitiert übrigens noch eine andere interessante Tatsache: Neun Selfpublisher haben es demnach bisher in die Top 100 von Tolino geschafft.

Selfpublishing beim Buchhändler: Mayersche sucht Autoren für “Bookmundo”

Es passiert ja nicht oft, dass ein neues Selfpublishing-Angebot an mir vorüber geht, aber diesmal hat mich erst eine Frage in der Selfpublishing-Gruppe bei Facebook darauf aufmerksam gemacht: Vor ein paar Tagen (oder Wochen?) muss die Mayersche Buchhandlung ihr eigenes Selfpublishing-Portal eröffnet haben. Der vor allem in Nordrhein-Westfalen aktive Händler ist digital schon länger vorbildlich aktiv, etwa mit dem Social-Reading-Portal “Was liest du?”.

Nun hat man also zu den Lesern auch die Autoren im Fokus. “Bookmundo” basiert auf einer White-Label-Lösung von Meinbestseller.com. Das hat den Vorteil, dass die Software schon getestet ist – für den Start einer neuen Plattform sonst übliche Bugs dürften hier selten sein. Nachteilig ist, dass dann überraschende, neue Funktionen fehlen – und die Preise vom Kooperationspartner mit vorgegeben werden.