Datenanalyse: Die eBook-Top-200 des Jahres 2014

Welche eBooks waren im vergangenen Jahr bei Amazon besonders erfolgreich? Die folgende Tabelle zeigt eine Auswertung der Amazon-Top-1000, die diese Frage in Bezug auf die Anzahl der Tage beantwortet, die ein Titel in den Top 100 vertreten war. Da bei anderen Zusammenstellungen immer nur die ersten 10, 50 oder 100 genannt werden, habe ich die Tabelle diesmal auf die besten 200 eBooks erweitert.

The most profitable prices for eBooks in Germany 2013

Last week the price comparison site Luzme calculated which are the most profitable eBook prices in the US and in the UK. While in the US the profit peak was around 9 to 10 Dollars, in the UK it was below 1 Pound.

Germany is different from both. I analyzed data from my Amazon-Top-1000-Tool that is now online since six months. It collected around 180.000 datasets on eBooks from the Amazon Top 1000.

The result for the units sold is not really surprising if you follow the Amazon charts in Germany as closely as me: eBooks sell best at 3.99 Euro and 2.99

Self-Publisher-Charts vom 11. August: Viele Neueinsteiger

Die Charts unabhängiger Autoren hat in dieser Woche besonders viele Neueinsteiger zu vermelden. Dabei handelt es sich jeweils um Nachfolgetitel bereits erfolgreicher Autoren wie BC Schiller, Kera Jung oder Carina Bartsch. Der Anteil unabhängig verlegter eBooks liegt mit 48 von 100 leicht über dem Niveau der Vorwoche, der mittlere Preis ist mit 2,48 Euro nahezu… Self-Publisher-Charts vom 11. August: Viele Neueinsteiger weiterlesen

Darf ich vorstellen: Die bestverkauften 1000 Kindle-eBooks bei Amazon

Ob als Leser oder als Autor – Amazons Kindle-Charts haben einen kleinen Nachteil: Sie enden bei Rang 100. Sobald ein Buch auf Platz 101 gefallen ist, fällt es schwer, seinen weiteren Lebenslauf zu verfolgen. Es gibt zwar auch Charts für einzelne Rubriken, doch diese ermöglichen keinen rubrikübergreifenden Vergleich. Beliebte Rubriken sind zudem auch besonders überfüllt, auch dort ist dann meist bei Rang 250 Schluss. Deshalb gibt es nun die Top 1000 – täglich aktualisiert, und damit ein hoffentlich hilfreiches Tool.

Zahlreiche Erweiterungen sind schon in Arbeit: Es wird zum Beispiel möglich sein, nur Bücher der Leihbibliothek anzuzeigen, nur Indie-Titel oder nur eBooks unter 2,99 Euro. Im nächsten Schritt kommt dann auch noch Statistik hinzu, mit der sich dann spannende Fragen beantworten lassen, etwa: Wie hat sich eine Preisänderung auf den Rang eines eBooks ausgewirkt? Also dranbleiben 🙂