Autoren-Tipp: Buch-Webseiten mit Booklaunch.io im Handumdrehen erstellen

Der Webbaukasten von Booklaunch.io
Der Webbaukasten von Booklaunch.io

Potenzielle Käufer erwarten inzwischen beinahe, dass sie sich über ein Buch auch im Web informieren können. Eine solche Buchseite zu erstellen, kostet Zeit und braucht technische und gestalterische Kenntnisse – egal, ob Sie einen Website-Baukasten nutzen oder Ihre Website mit einem Buch-Template für WordPress erstellen.

Der Dienst Booklaunch.io will Ihnen eine Alternative dazu liefern. Er ermöglicht auf einfache Art die Erstellung einer hübschen Buch-Website. Dazu können Sie auf sieben Module zugreifen: Einführung, Trailer, Beschreibung, “Jetzt kaufen”-Abschnitt, Rezensionen, Newsletter-Anmeldung (Premium-Feature gegen Bezahlung), Teilen in sozialen Netzwerken und “Über den Autor”. Die einzelnen Module können Sie beliebig anordnen, unterschiedlich einfärben und mit anderen Schriftarten ausstatten.

Die Inhalte sind auf diese Weise schnell erstellt – nach zehn Minuten kann eine Seite fertig sein. Ein spannendes Feature ist dabei der “Builder”. Sie geben die ASIN oder ISBN Ihres eBooks ein, und auf magische Weise erzeugt Booklaunch allein daraus eine Buchseite. Im Hintergrund holt der Dienst Cover und Beschreibung des eBooks von Amazon und baut sie in die Blanko-Seite ein. Der Anwender kann die Seite dann noch nach Belieben bearbeiten.

Booklaunch ist in dieser Form kostenlos. Allerdings sind einige Features nur gegen Bezahlung zugänglich:

  • Eigener Domainname
  • Newsletter-Eintragung
  • Integration von Mailchimp und Google Analytics
  • Detailliertere Analysen im Dashboard

Gerade die ersten beiden sind eigentlich unverzichtbar, sodass Sie die 12 Dollar pro Monat auf jeden Fall investieren sollten. Selbst dann lässt sich allerdings nicht verhindern, dass alle mit Booklaunch erstellten Websites sich irgendwie ähnlich sehen. Hinzu kommt für deutsche Nutzer, dass die “Jetzt kaufen”-Buttons aus US-Onlinehändler zielen. Sie können zwar jeweils die Shop-URL manuell umstellen, aber bei Amazon wird dann trotzdem das Amazon.com-Logo angezeigt – was die Käufer wohl verwirrt.

Fazit

Booklaunch.io ist derzeit eher für das Bewerben englischsprachiger Titel sinnvoll. Mit 144 Dollar pro Jahr ist der Dienst nicht billig, er spart aber immerhin einiges an Arbeitszeit.

Matthias Matting
  • Matthias Matting
  • Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat ĂĽber 50 BĂĽcher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. FĂĽr sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der MĂĽnchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet auĂźerdem als Kolumnist fĂĽr das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor fĂĽr SPACE, Federwelt und Telepolis. SchlieĂźlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

3 Comments

  • Ich finde das ist eine tolles Sache – insbesondere fĂĽr Self Publisher, die sich wenig mit Technik auseinandersetzen möchten.

    Nach einem kurzen Test zeigt sich mir, dass der Dienst sich ausschlieĂźlich an US Autoren richtet. Wie im Artikel schon genannt sind die Shop-Verlinkungen an die US-Anbieter ausgerichtet, der "magische" Generator funktioniert nicht mit ISBN/ASIN aus dem deutschen Amazon Shop, die Textvorlagen sind in Englisch ect.

    Gibt es Interesse für einen ähnlichen Dienst für deutsche Autoren?

    Ich bin Programmierer und lasse mich gerne begeistern. Gemeinsam mit Autoren ein deutsches Pendant zu entwickeln wĂĽrde mich reizen. Seit einigen Jahren bin dem Buch-Gewerbe beruflich verbunden.

    Bei Interesse einfach per E-Mail melden.

  • Da empfehle ich, lieber ein WordPress-Template einmalig zu kaufen, das die gleichen Möglichkeiten bietet und derer es inzwischen auch einige gibt, um das eigene Buch erfolgreich im Web zu präsentieren.

Comments are closed.