Autoren-Tipp: Wie soll ich anfangen? Ihr Einstieg ins Selfpublishing

Sehr oft beobachte ich gerade bei Einsteigern den folgenden Ablauf – und womöglich war es bei Ihnen ja ähnlich: Ein Artikel in einer Zeitschrift, Erfolgs-Postings auf Facebook oder die Erfahrungen von Freunden begeistern Sie. Dann beginnen Sie, sich zu informieren. Sie googeln oder fragen in einer Facebook-Gruppe, treffen vielleicht auf die Selfpublisherbibel. Und so bekommen Sie in kürzester Zeit weitaus mehr, als Sie brauchen, nämlich jede Menge Tipps, Ratschläge und Warnungen, was Sie beim Selfpublishing oder auch beim Autorendasein allgemein unbedingt beachten müssen.

Leider hat das oft einen unangenehmen Effekt: es tritt eine Lähmung ein. Das ist völlig natürlich. Ein riesiger Berg an Aufgaben steht vor Ihnen, der unüberwindbar scheint. Selbst wer noch so mutig ist, kann da nur aufgeben. Bis dahin, etwa die fünf Schritte zum Start ins Selfpublishing auszuprobieren, kommen Sie gar nicht erst. Der Berg ist nicht nur gigantisch, sondern es scheint nicht einmal ein klar auszumachender Weg hinaufzuführen.

Tatsächlich unterscheiden sich die Wege, die erfolgreiche Autorinnen und Autoren gegangen sind. Mancher hat mit 99-Cent-Aktionen immensen Erfolg, während seine Kollegin nie unter 2,99 Euro verkaufen würde. Mancher schwört auf selbstgezeichnete Cover, andere lassen nie lektorieren und haben trotzdem Erfolg. Lässt sich daraus eine allgemeingültige Strategie ableiten? Leider nicht.

Wenn man die Erfolgsgeschichten der Top-Selfpublisher vergleicht, haben sie aber meist eines gemeinsam: “Ich habe vom Selfpublishing gehört und mir gedacht – probier es doch einfach mal aus.” Das ist, wozu ich Sie ermutigen möchte. Fangen Sie an! Es ist völlig normal, am Anfang Fehler zu machen. Erst wenn Sie losgehen, zeigt sich der für Sie optimale Weg. Und vermeiden Sie zumindest am Anfang, sich mit zu vielen Fragen gleichzeitig zu befassen. Solange Sie Ihr Buch noch schreiben, schreiben Sie. Wenn Sie es dann veröffentlicht haben, können Sie sich immer noch um das Marketing kümmern. Später, mit mehr Erfahrung, können Sie dann anders vorgehen und ausgefeilte Pläne aufstellen.

Das Risiko ist übrigens minimal, denn die gute und die schlechte Nachricht lauten: Das erste Buch ist bei den allermeisten sowieso kein Erfolg. Aber es zeigt Ihnen durch Versuch und Irrtum den für Sie optimalen Weg auf den Berg (oder darunter hindurch).

Matthias Matting
  • Matthias Matting
  • Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat ĂĽber 50 BĂĽcher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. FĂĽr sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der MĂĽnchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet auĂźerdem als Kolumnist fĂĽr das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor fĂĽr SPACE, Federwelt und Telepolis. SchlieĂźlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

4 Comments

  • đź‘Ťđź‘Ťđź‘Ť

    Ein sehr angenehmer Ton, der hier anklingt: motivierend und tröstlich zugleich!

  • Ich bin in den USA und lese immer Matthias neue Artikel.
    Der Berg an Informationen ĂĽber selfpublisher “Hilfe, Ratschläge” etc. ist unĂĽbersichtlich, schwierig und macht Angst vor der eigenen Courage, ob in englisch oder deutsch.
    Matthias ich danke Ihnen fĂĽr die unglaublich Hilfe und das “kurz und bĂĽndig” das einem Author wieder den Weg frei macht fĂĽr das wesentliche: Schreiben mit Freude.
    Liebe GrĂĽĂźe Danny

  • Ein riesiger Berg an Aufgaben.. ja richtig! FĂĽr mich auch noch unvorstellbar ein eigenes Buch zu schreiben. Doch ich stelle mir das einfach so vor:
    Wenn ich zB im Dunkeln von Karlsruhe nach Frankfurt fahren möchte muss ich mit den Scheinwerfern nur einige Meter weit sehen, also nur eine kurzes Stück des Weges sehen um schlussendlich den langen Weg hinter mich zu bringen und am Ziel anzukommen.

    Man kann wohl nicht alles aufs Mal erledigen, doch in kleinen Schritten sind auch grosse Ziele erreichbar.

    Vielen Dank fĂĽr den wertvollen Beitrag!

  • Sehr motivierender Artikel! Ich mag so was. Vielen Dank dafĂĽr.

Schreibe einen Kommentar zu Cepheus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.