Betatester gesucht: eBooks signieren und personalisieren

Die Self-Publisher-Bibel testet gerade einen neuen Service. Darüber können Autoren ihre eigenen eBooks signieren und zugleich personalisieren. Im Gegensazt zum gedruckten Buch ist das eBook ja immer noch recht anonym. Es gibt zwar bereits Dienste, die eBooks mit einer Unterschrift versehen – aber dabei wird nur eine Grafik mit der Unterschrift eingeheftet. Der Service, den es bald hier geben wird, ist umfassender: Der Autor kann nicht nur einen persönlichen Gruß an den Leser darin unterbringen, sondern er kann auf Wunsch auch wichtige Orte nach den Vorlieben des Lesers benennen oder Hauptpersonen einen vom Leser gewünschten Namen geben. Das eBook wird damit zum persönlichen Geschenk.

Der Kunde erhält das signierte und personalisierte eBook per E-Mail oder als Download. Einen harten Kopierschutz besitzt es nicht – die Signatur stellt bereits den perfekten Kopierschutz dar. Autoren können den Service zum Beispiel im per eBook-Shop (egal wo) verkauften eBook anbieten. Der Service ist m.E. auch KDP-Select-kompatibel, da der Kauf des eBooks beim Anbieter Voraussetzung ist und lediglich das gekaufte Buch signiert wird. Auf der Startseite des Dienstes werden Leser aber auch Titel finden, die sie sich vom Autor signieren lassen können. Vielleicht gelingt es ja sogar, eine neue Form des Autogrammsammelns entstehen zu lassen…

Der Service ist kostenlos und wird auch immer kostenlos bleiben. Autoren müssen sich registrieren, um den Dienst nutzen zu können. Die Finanzierung erfolgt transparent über Werbung (für andere Bücher, es wird keinerlei andere Werbung geben) in den E-Mails an die Leser.

Derzeit suche ich:

  1. Betatester, die den Dienst (mit) ausprobieren (Oberfläche zurzeit noch in Englisch)
  2. Einen Namen für den Dienst! Der beste Vorschlag erhält einen Amazon-Gutschein über 20 Euro.

Betatester-Anmeldungen und Namensvorschläge bitte an matting at matting punkt de 🙂

Matthias Matting
  • Matthias Matting
  • Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat ĂĽber 50 BĂĽcher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. FĂĽr sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der MĂĽnchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet auĂźerdem als Kolumnist fĂĽr das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor fĂĽr SPACE, Federwelt und Telepolis. SchlieĂźlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.