Deutscher Selfpublishing-Preis 2018: Das ist die Longlist

Der Deutsche Selfpublishing-Preis des Selfpublisher-Verbands und der MVB hat heute seine offizielle Longlist bekanntgegeben. Die prominent besetzte Jury wird unter den folgenden zwanzig Titeln den endgültigen Gewinner der 10.000 Euro (Barpreis) und der umfangreichen Marketing-Dienstleistungen auswählen:

Ich bin da vielleicht nicht ganz objektiv, weil ich Mitglied der Vorjury war, aber es ist m.E. eine schöne Mischung, die das Selfpublishing in Deutschland gut charakterisiert. Deshalb bin ich sehr gespannt, welche Titel die Jury dann in die Shortlist aufnimmt und schließlich zum Sieger kürt. Unter den zehn Shortlist-Kandidaten wird es auch ein Publikums-Voting um den in diesem Jahr ebenfalls dotierten Publikumspreis geben.

 

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

2 Kommentare

  1. Danke Matthias, ich finde die Auswahl ebenfalls gut durchmischt, also nicht nur ein Genre bevorzugt, so dass Autoren diverser Kategorien zum Zug kommen. Schon mal herzlichen Grlückwunsch, ich drücke für alle Titel die Daumen.
    LG Annina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.