Marketing-News: Goodreads startet Kindle-eBook-Verschenkaktionen

Die Social-Reading-Community Goodreads bietet schon länger so genannte Giveaways an – also Verschenkaktionen mit dem Ziel, darüber Rezensionen zu generieren. Funktioniert hat das bisher mit gedruckten Büchern besser als mit E-Books. Ab sofort soll sich das ändern: Autoren können nun auch Kindle-E-Books als Geschenk anbieten, wie The Digital Reader berichtet. Der Clou: die Gewinner erhalten das E-Book direkt auf Ihren Kindle beziehungsweise in ihre Kindle-App. Da Goodreads eine Tochterfirma von Amazon ist, ist das technisch kein Problem, und es sollte auch mit den Rezensionsrichtlinien vereinbar sein.

Der Service ist allerdings nicht kostenlos: Goodreads möchte für das Verschenken von bis zu 100 E-Books 119 Dollar haben – unabhängig von der Anzahl der Goodies. Der Service ist bisher auf den US-Amazon-Store beschränkt sowie auf US-Mitglieder von Goodreads. Man wolle ihn aber so bald wie möglich weltweit anbieten, sagt der Blogpost der Firma.

(Bild: Goodreads)

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.