Die sechs häufigsten Verstöße gegen die Amazon-Metadatenrichtlinien

Manche Autoren glauben, es sei sinnvoll, das Genre im Titelfeld zu erwähnen, à la “xxx yyyy: Thriller” oder “zzz: aaaa: Erotischer Liebesroman”. Das ist nicht erlaubt. Die Richtlinien sagen dazu eindeutig: “Das Titelfeld darf nur den tatsächlichen, auf dem Buchcover verwendeten Titel des Buchs enthalten.”

Neues von ePubli: Coverdesigner, Metadaten-Tool im Betatest

Die Homepage von ePubli

Der Berliner Selfpublishing-Dienstleister ePubli stellt zur Buchmesse zwei neue Features vor, die beide zunächst noch im öffentlichen Betatest sind: Zum einen erlaubt der Cover-Designer nun ein bequemeres Gestalten des Buchcovers. Das ist zwar für ePubli neu, bei den Wettbewerbern allerdings durchaus schon umgesetzt, reicht also nicht, das Versprechen der Überschrift des Pressetextes zu erfüllen: “epubli baut Rolle als digitaler Vorreiter im Self-Publishing aus”, heißt es da.