Die Self-Publisher-Charts vom 13. Juli 14: Gut gemischt

Amazons eBook-Charts sind in dieser Woche gut durchgemischt: Keine Autorin und kein Autor dominiert, alle sind mit höchstens drei Büchern gleichzeitig in den Top 100 vertreten (in normalen Bestsellerlisten wäre allerdings selbst das ungewöhnlich). Nach wie vor dominieren Indies die Verkaufs-Bestenliste: 53 von 100 der meistverkauften Kindle-eBooks kommen nicht aus Verlagen. Der mittlere Verkaufspreis liegt diesmal bei 2,66 Euro, das ist ziemlich nah an der 70-Prozent-Honorar-Grenze von Amazon (die bei 2,68 Euro liegt). Ach ja, die Charts kommen ab jetzt nun auch direkt aus meiner Datenbank: Möglich macht das das WordPress-Plugin WPDataTables, das ich in der vergangenen Woche entdeckt habe. Bin gespannt, was sich damit noch für Auswertungen fahren lassen! [wpdatatable id=1] charts130715

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.