Die Self-Publisher-Charts vom 27. Juli: 53 von 100 sind Indies

Auch in dieser Woche kommen 53 der bestplatzierten eBooks der Kindle-Charts von Self Publishern. Weitere 16 liefern Amazon Crossing (diesmal sehr stark) und Amazon Publishing (nur zwei).

Interessant ist in dem Zusammenhang, sich die aktuellen Titel des “deutschen” Amazon-Verlags mal näher anzusehen (siehe Bild): Abseits von Aktionen kämpft Amazon Publishing nicht anders mit der Konkurrenz als jeder deutsche Verlag; einige Titel sind sogar aus ihren Kategorien gerutscht. Die Übersetzungen von Amazon Crossing haben es da anscheinend deutlich leichter.

amazon_publishing

[wpdatatable id=43]

Matthias Matting
  • Matthias Matting
  • Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat ĂĽber 50 BĂĽcher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. FĂĽr sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der MĂĽnchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet auĂźerdem als Kolumnist fĂĽr das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor fĂĽr SPACE, Federwelt und Telepolis. SchlieĂźlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

3 Comments

  • Mal eine neugierige Verständnisfrage: Woran erkennst Du, welche BĂĽcher Selfpublishing sind? Am Verlag? (Weil CreateSpace ja beispielsweise gar nicht als Verlag auftritt, sondern nur der Autor, während bei anderen BOD-Anbietern dann Verlage stehen (Tredition, GD, etc.)

    Oder gibt es eine extra Filterung bei Amazon?

    Danke schonmal

    Ole

    • Am Verlag. Also entweder kein Verlag, SP-Dienstleister als Verlag oder Eigen-Verlage (z.B. Kafel Verlag bei Catherine Shepherd oder TouchĂ© bei Martina Gercke)

      • Ah. Danke fĂĽr die flotte Antwort 🙂

Comments are closed.