Die Selfpublisher-Charts vom 9. November: Alles billig? Von wegen!

Top 100 Letterpress

Man kann mit einem eBook bei Amazon ja eh nur erfolgreich sein, wenn man es für 99 Cent verschleudert” – das ist eines der gängigen Vorurteile. Der Fakt, dass der Durchschnittspreis der meistverkauften eBooks von Self Publishern längst nahe 3 Euro liegt, kommt dagegen nicht an. Heute sind aber auch die Top 100 der Kindle-eBooks auffällig: Unter den ersten zehn gibt es nämlich nur ein einziges eBook für 99 Cent, unter den ersten 20 sind es nur drei. Billig ist also definitiv nicht die Voraussetzung für eine Top-Platzierung.

Ansonsten auch diese Woche dasselbe Bild wie in den vergangenen zwei Jahren: Mehr als die Hälfte (nämlich genau 56) der 100 meistverkauften eBooks kommt von Self Publishern.

[wpdatatable id=63]

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

2 Kommentare

  1. eBooks zum Preis von 2,99 € dürften wegen der neuen Umsatzsteuer-Regelung nicht mehr möglich sein, ohne dass der Autor unter die 70%-Grenze fällt. Ich bin gespannt, ob Amazon auf diesen für Autoren brisanten Fakt reagiert.

Kommentare sind geschlossen.