Indie-Autor-Preis 2018 für Krimi und Thriller – Bewerbungsfrist startet am 15. Dezember

Ab 15. Dezember können sich Selfpublisher in den Genres Krimi und Thriller um den Indie-Autor-Preis 2018 bewerben, der von Neobooks und der Leipziger Buchmesse vergeben wird. Die Bewerbungsfrist endet bereits am 15. Januar 2018. Im Anschluss ernennt die Jury aus allen eingereichten Titeln fünf Shortlist-Kandidaten, aus denen dann der Gewinner gekürt wird. Das Publikum wird parallel aus der Shortlist für einen Favoriten-Titel abstimmen dürfen.

Der Jury-Preisträger erhält neben dem Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro einen Verlagsvertrag bei Topkrimi (gehört wie Neobooks zu Holtzbrinck), eine 35-wöchige Präsenz seines Titels in allen vier Wortwerke-Filialen, 30 kostenlose Druckexemplare und einen einstündigen Leseslot bei der Langen Leipziger Lesenacht am 15. März. Der Community-Preisträger erhält ein Media-Paket im Wert von 5.000 Euro der Social-Reading-Community Lovelybooks. Beide Gewinner erwartet zudem ein Leseslot am 28. März im Berliner Kriminaltheater. Dort werden sie gemeinsam mit dem Bestseller-Autor Martin Krist auf der Bühne stehen, der aus seinem neuen Thriller “Böses Kind” liest.

Krist, selbst auch Selfpublisher, gehört zur fünfköpfigen Jury. Mit ihm entscheiden Kathinka Nohl von Topkrimi, Tanja Fischer von Lovelybooks, Syndikat-Sprecher Jens Kramer und Bianca Bolduan, Geschäftsführerin der Wortwerke Buchhandlungen. Die Preisverleihung findet am 17. März 2018 im Forum autoren@leipzig in Halle 5 auf der Leipziger Buchmesse statt.

Bedingung für die Einreichung ist, dass die Titel bei Neobooks veröffentlicht wurden. Konkret müssen sie spätestens ab dem 15. Januar 2018 bis zum 31. März 2018 bei Neobooks verfügbar sein.

Matthias Matting
  • Matthias Matting
  • Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

2 Comments

  • Erbitte Info, wo genau und in welcher Form mein Manuskript für die Bewerbung um den Krimi-Preis einzureichen ist. Vermisse einen entsprechenden Link.

    Krimiautor Rufus Katzer

One Pingback

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.