Kindle-Unlimited-Quoten für August 2021: Neuer Minusrekord

Seufz. Es ist mal wieder so weit: Der Betrag, den KDP-Autor*innen pro gelesener Seite bezahlt bekommen, sinkt auf einen neuen Tiefststand. 0,2666 Cent gab es im August, und das, obwohl der weltweite Fonds für KindleUnlimited auf 33,5 Millionen Euro gewachsen ist, also um etwas mehr als drei Prozent. Auch in den anderen Territorien, in denen KindleUnlimited verfügbar ist, sieht es nicht anders aus. In Spanien sinkt der Wert erstmals unter 0,4 Cent. Italien ist das letzte Land weltweit, wo die Quote noch über 0,4 Cent liegt. Weltweit wurden demnach ungefähr 12,5 Milliarden Seiten gelesen, eine halbe Milliarde mehr als im Vormonat, obwohl der August nicht länger als der Juli war.

Die Länder im einzelnen (bitte gern fehlende Zahlen ergänzen):

  • Deutschland: 0,2666 Cent (€)
  • Großbritannien: 0,3005 Pence = 0,3521 Cent (€)
  • Frankreich: 0,3886 Cent (€)
  • Spanien: 0,3998 Cent (€)
  • Italien: 0,4030 Cent (€)
  • Niederlande: noch keine Angaben
  • USA: 0,4258 Cent ($) = 0,3603 Cent (€)
  • Kanada: 0,3751 Cent (CAD) = 0,2514 Cent (€)
  • Indien: 0,81583 INR = 0,09398 Cent (€)
  • Brasilien: 0,008353 BRL = 0,1353 Cent (€)
  • Mexiko: 0,070871 MXN = 0,3020 Cent (€)
  • Japan: 0,461543 JPY = 0,3572 Cent (€)
  • Australien: 0,3387 AUD = 0,2103 Cent (€)

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.