Koalition will ermäßigte Mehrwertsteuer auf eBooks

Ab 2015 stehen Self Publishern Umsatzeinbußen bevor – dann wird der Wohnsitz des Käufers entscheidend sein für die Höhe der Mehrwertsteuer. Dass Amazon und Apple ihre europäische Heimat in Luxemburg haben, nutzt dann bei inländischen Verkäufen nichts mehr. Dass der für Bücher geltende ermäßigte Steuersatz auch bei eBooks angewendet wird, wäre deshalb eine gute Nachricht.

Ob es rechtzeitig dazu kommt, ist ungewiss – die Bundesregierung will sich immerhin dafür einsetzen: Eine Pressemitteilung zitiert dazu jetzt die Kulturstaatsministerin Grütters (einen Kulturminister gibt es im Bund ja nicht…): „Der ermäßigte Steuersatz für E-Books und E-Zeitungen sollte möglichst bald auf die EU-Agenda gesetzt werden. Ich werde mich innerhalb der Bundesregierung nachdrücklich für die Umsetzung des Koalitionsvertrags einsetzen. Im Koalitionsvertrag haben wir insbesondere festgeschrieben, seitens der Bundesregierung auf europäischer Ebene darauf hinzuwirken, dass auf E-Books und E-Zeitungen künftig der ermäßigte Mehrwertsteuersatz verbindlich Anwendung finden soll. Selbstverständlich werden wir uns in diesem Zusammenhang auch für die Erhaltung der Buchpreisbindung einsetzen, um die kulturell wichtige Vielfalt der Bücher und Buchhandlungen weiter zu sichern. Mit meiner französischen Amtskollegin Aurélie Filippetti bin ich mir in dieser Frage einig. Auch für Frankreich ist die Erweiterung des ermäßigten Steuersatzes auf digitale Literatur und Zeitungen in der EU eine kulturpolitisch bedeutende Forderung.“

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

5 Kommentare

  1. Ab 2015 stehen Self Publishern Umsatzeinbußen bevor – dann wird der Wohnsitz des Käufers entscheidend sein für die Höhe der Mehrwertsteuer.

    Woraus ergibt sich das?

Kommentare sind geschlossen.