Neues vom Selfpublisher-Verband: Justiziar berät, neue Projekte und Vorteile

Gavel

Regelmäßige Leser der Selfpublisherbibel haben es schon mitbekommen: Ich bin seit Februar auch Vorsitzender des Selfpublisher-Verbands. Der Verband hat sich einige spannende Ziele auf die Fahnen geschrieben, etwa eine verbesserte Zusammenarbeit mit dem Buchhandel, eine transparente Dienstleistungslandschaft und eine Professionalisierung seiner Mitglieder.

Seit der Buchmesse hat sich dazu einiges getan – wir sind mit dem Buchhandel auf allen Ebenen im Gespräch. Es gibt aber auch ein paar konkrete, nützliche Angebote für Mitglieder:

  • Als Verbands-Justiziar bietet Prof. Christian Russ Mitgliedern eine kostenlose juristische Erstberatung.
  • Journalisten können lokale Autoren und deren Bücher in unserer Datenbank ausfindig machen.
  • Neuerscheinungen unserer Mitglieder werden regelmäßig in Beiträgen vorgestellt.
  • Der Selfpublisher-Verband ist auf Twitter und Facebook aktiv.
  • Bücher der Mitglieder erscheinen automatisch in den Portalen was-lese-ich.de und rezi-suche.de.
  • Wir arbeiten an einem Buchkatalog, den unsere Mitglieder ihren örtlichen Buchhändlern vorstellen können – auf gegenseitiger Basis. Die Vision ist ein Autoren-Vertreter-Netz.
  • Die Autorenzeitschrift Federwelt räumt Verbandsmitgliedern auf das Jahresabonnement 20 Prozent Rabatt ein.
  • Die Akademie der Deutschen Medien (http://www.medien-akademie.de) gibt allen Verbands-Mitgliedern 10% Rabatt auf Kurse und Konferenzen.
  • Mehrere eBook-Marketing-Anbieter räumen Mitgliedern Ermäßigungen ein.
  • Mitglieder können Hörbuch-Produktionen und Crowdfunding-Beratungen günstiger buchen.
  • Auf der Frankfurter Buchmesse werden Mitglieder ihre Werke am Stand des Verbandes ausstellen können.
  • Ebenfalls in Frankfurt werden wir an Dienstleister erstmals Preise vergeben, die unter anderem Transparenz und Autorensupport würdigen.

Wer den Mitgliedern ebenfalls eigene Angebote unterbreiten will, setze sich bitte über mich mit dem Verband in Verbindung.

Matthias Matting
  • Matthias Matting
  • Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat ĂĽber 50 BĂĽcher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. FĂĽr sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der MĂĽnchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet auĂźerdem als Kolumnist fĂĽr das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor fĂĽr SPACE, Federwelt und Telepolis. SchlieĂźlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.