Neues von iBooks: Neue Einstell-Software iTunes Producer 3.0, Bilder richtig skalieren

Von Apple gibt es ein paar für Autoren relevante Neuigkeiten. Man kann sich nun zum Beispiel über Probleme (Tickets) per E-Mail informieren lassen oder Lehrbücher verkaufen.

Wer die Größe von Bildern in seinem eBook bei Apple stets an die aktuelle Bildschirm-Auflösung anpassen will, muss nun einen anderen Weg wählen – es genügt nicht mehr, die Elementgröße in Prozent zu definieren. Stattdessen gibt es die neue Größeneinheit “Viewport height” (vh). Beispiel:

HTML:

<div class=“image-container”>
<img src=“images/testbild.jpg” alt=“Bildbeschreibung”/>
</div>

Im zugehörigen CSS muss es dann heißen:

.image-container { height: 80vh; }
img { height: 100%; }

Wichtigste Neuerung ist aber die Version 3.0 des iTunes Producer, der Software, die man zum Hochladen von eBooks benötigt. Sie wurde vor allem im Erscheinungsbild deutlich überarbeitet. Nachteil: Das Programm (Download-Größe: 320 Megabyte) setzt nun mindestens MacOS 10.8 voraus.

Der iTunes Producer hat in Version 3 eine hübsche Oberfläche bekommen

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.