Die Ergebnisse der großen Selfpublishing-Studie 2015 (Teil 2)

(Bild: 6kor3dos / depositphotos.com)

Heute erwarten uns spannende Zahlen insbesondere zu eBook-Distributoren und Shops. Wer nutzt KDP Select, was halten die Teilnehmer von Bookrix, Neobooks & Co.? Doch zunächst noch einmal zurück zu den Verlagen.

In diesem Punkt hat sich wenig geändert. Nach wie vor schaffen es Selfpublisher eher selten, auch im Buchhandel sichtbar zu werden – das ist der größte Pluspunkt für die Verlage. Geld und Risiko spielen da eine deutlich geringere Rolle. Ein höheres Renommée bescheinigt immerhin mehr als ein Drittel dem Verlag.

Die Ergebnisse der großen Selfpublishing-Studie 2015 (Teil 1)

Seit 2013 führen Hilke-Gesa Bußmann und Matthias Matting gemeinsam eine große Umfrage zum Stand des Selfpublishing in Deutschland durch. Der aktuelle Jahrgang der Umfrage lief bis 18. Juni – damit ist es nun an der Zeit, die Daten auszuwerten. Insgesamt haben diesmal 906 Teilnehmer die kompletten 50 Fragen beantwortet, also einen Zeitaufwand von wenigstens einer halben… Die Ergebnisse der großen Selfpublishing-Studie 2015 (Teil 1) weiterlesen

Die Ergebnisse der großen Selfpublishing-Studie 2014: Fragen 1 bis 10

Unsere im vergangenen Jahr zum ersten Mal erfolgreich durchgeführte Umfrage zum Stand des Self Publishing in Deutschland ist seit 18. Juni abgeschlossen. Wir wollen die Teilnehmer (und alle Neugierigen) nicht zu sehr auf die Folter spannen – deshalb hier nun Schritt für Schritt die Ergebnisse. Wir beginnen mit den Fragen 1 bis 10.

Insgesamt haben diesmal 851 (2013: 508) Autorinnen und Autoren den kompletten Fragebogen ausgefüllt, was mit 50 Fragen wirklich keine leichte Aufgabe war. Das zeigt auch ein bisschen, wie die Szene insgesamt gewachsen ist. Entwickelt wurden die Fragen von Hilke-Gesa Bußmann und Matthias Matting. Es erfolgte keinerlei Finanzierung von außen. Alle wichtigen Distributoren und Dienstleister haben uns mit Hinweisen auf die Umfrage unterstützt. Vielen Dank auch dafür noch!