Verlags-Dienste statt eBook-Innovation: Tolino Media startet “Tolino Media Services”

Ab August erweitert Tolino Media das Dienstleistungsangebot. Geboten werden laut Website zu “fairen Konditionen”:

  • Textgutachten, Lektorat, Korrektorat
  • Titelprüfung / Titelschutzanzeige
  • Satz & Layout
  • Umschlaggestaltung
  • eBook-Konvertierung
  • Print on Demand
  • Dienste rund um Website & Social Media

Ausführender ist dabei die Münchner Agentur Medialike. Dienstleistungen sind offenbar “in”. Zur Leipziger Buchmesse hatte BoD ebenfalls derartige Pakete angekündigt. Die Frage ist allerdings, ob sie sinnvoll sind. Es gibt ja bereits einen guten Markt für Lektoren, Coverdesigner, eBook-Konvertierer und so weiter. Zu BoD, das sich schon immer als “Full Service”-Anbieter verstanden hat, passt das Angebot ja vielleicht noch, aber von Tolino Media hatte ich mir eigentlich stattdessen mehr eBook-Innovation erhofft. Warum muss es immer Amazon sein, das Autoren neue, spannende Funktionen bereitstellt?

Wie wäre es zum Beispiel mit:

  • eBook-Serien-Abos
  • “Folgen”-Funktion für bestimmte Autoren
  • Möglichkeit für Autoren, ihren Käufern Newsletter zu schicken
  • eBook-Analytics für Autoren: wer sind meine Käufer, woher kommen sie, wann kaufen sie? (natürlich anonymisiert)
  • ePub3-Support
  • Verbessertes Rezensionssystem, das z.B. auch Rezensionen aus anderen Quellen einbezieht
  • Verknüpfung mit dem Hörbuch
  • Tolino-Widgets für die Autoren-Homepage

Bestimmt hat Tolino Media all das bereits in Vorbereitung – wenn nicht, wäre es jedenfalls Zeit…

 

 

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

5 Kommentare

  1. Das eine schliesst das andere ja nicht aus: Tolino kann sowohl Zahl-Dienstleistungen anbieten, als auch den kostenlosen Service für Autoren erweitern, was mich natürlich sehr freuen würde. Deine Vorschläge dazu wird Tolino bestimmt aufgreifen, denn du bist ja DIE Stimme der Selfpublisher, nicht? Danke, Matthias!

Kommentare sind geschlossen.