Amazon.com verbietet Rezensionsexemplare – außer bei Büchern

Amazon hat gestern die Community-Richtlinien verschärft – zumindest in den USA. Dort ist es nun nicht mehr erlaubt, Kunden durch den Versand kostenfreier oder reduzierter Produkte zu Rezensionen zu ermuntern. Das gilt allerdings explizit nicht für Bücher: “Book authors and publishers may continue to provide free or discounted copies of their books to readers, as long as the author or publisher does not require a review in exchange or attempt to influence the review.”

Sie können also weiterhin Rezensionsexemplare von Büchern versenden. Nach wie vor sollte der Rezensent erwähnen, dass er ein Produkt kostenlos erhalten hat. Die Änderung scheint zudem derzeit nur bei Amazon.com zu gelten, denn bei Amazon.de wurden die Richtlinien bisher nicht angepasst.

Matthias Matting
  • Matthias Matting
  • Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.