Amazon-News: Kindle-eBooks jetzt auch im Webbrowser lesen

Der Kindle Cloud Reader ist, wie Amazon meldet, jetzt auch für Kunden von Amazon.de verfügbar. Unter lesen.amazon.de steht er komplett lokalisiert bereit. Bisher musste man zur Nutzung der Webapp sein Amazon-Konto zu Amazon.com migrieren. Die Website funktioniert laut Anbieter mit Chrome, Firefox, Safari für iPad und Desktop sowie Internet Explorer (Version 10 und aufwärts).

Zu den Funktionen des Kindle Cloud Readers gehören:

  • Lesen des eBooks auch ohne Online-Verbindung (durch vorheriges lokales Speichern)
  • Einstellen von Schriftgröße, Schriftfarbe, Hintergrundfarbe
  • Zugang zu synchronisierten Notizen, Markierungen und Lesezeichen auf anderen Kindle-Apps und -E-Readern
  • Automatische Synchronisation des Lese-Fortschritts über alle Geräte und Apps
  • Volltextsuche innerhalb des eBooks

Die Nutzung des Cloud Readers ist kostenlos. Die Web-App reserviert sich für das Offline-Lesen beim ersten Start 100 Megabyte auf der Festplatte.

Der Kindle Cloud Reader
Der Kindle Cloud Reader

 

Von Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch “Reise nach Fukushima” erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis “derneuebuchpreis.de” in der Kategorie Sachbuch. Matting war als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS und als Autor für SPACE, Federwelt und Telepolis. Schließlich gibt er auch Online-Kurse sowie Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse.